WATTWIL: Festbetrieb auf dem Hänsenberg

Das Hänse-Fest, ein Fest mit viel Musik, einem Brunch und guter Stimmung rund um die Bundesfeier, steht kurz bevor.

Drucken
Teilen

Am 31. Juli und 1. August wird der Hof von Familie Bruno Gämperle, welcher am äussersten Rand der Gemeinde liegt und am höchsten Punkt (950 Meter über Meer) ein wunderbares Panorama auf den Säntis und die Churfirsten bietet, zum Festplatz umgebaut. Am Abend des 31. Juli ab 20 Uhr werden zum Auftakt die Alpenkracher aus Zell am See im Pinzgau live ihre stimmungsvollen Lieder zum Besten geben, wozu bis in die frühen Morgenstunden mitgeschaukelt werden kann. Die Gäste können sich auf diverse warme Köstlichkeiten, mit Fleisch ab eigenem Hof, aus dem Grillzelt freuen. Ab 21 Uhr wird die Bar geöffnet, womit einer perfekten Einstimmung in den Nationalfeiertag nichts mehr im Wege steht.

Am 1. August ab 9 Uhr wird im Festzelt ein reichhaltiger Buure-Brunch mit diversen Spezialitäten aus der Region sowie ab eigenem Hof für hungrige Gäste bereitstehen. Andreas Widmer, Präsident CVP-GLP-Kantonsratsfraktion und Geschäftsführer des St. Galler Bauernverbands, wird gegen 10.30 Uhr einige Worte über den Schweizer Geburtstag an alle richten. Bei den kleinen Gästen wird bei schönem Wetter die Hüpfburg und eine Rutschbahn aus Heuballen sicher gut ankommen, während sich die Grösseren zu den Liveklängen der Lutere-Buebe noch etwas verweilen und den Nationalfeiertag so richtig geniessen können.

Für den Buure-Brunch ist eine Anmeldung vorab erforderlich, die 30 Franken werden vor Ort einkassiert. Die Platzzahl ist beschränkt, daher lohnt es sich schnell zu sein. (pd)

Anmeldung: 071 988 27 92 oder info@haense-fest.ch