WATTWIL: Am gleichen Tisch wie ein Regierungsrat

Die Regionsorganisation Region Toggenburg lädt jeweils im Herbst zum Unternehmergespräch ein. Unternehmer aus dem Toggenburg treffen sich mit einem Mitglied der Regierung. Zu Gast war heuer Regierungsrat Marc Mächler.

Drucken
Teilen

Seit zehn Jahren findet auf Initiative der Region Toggenburg ein offenes Gespräch zwischen Toggenburger Unternehmern und einem Mitglied der Regierung statt. Am Freitag, 15. September, war Regierungsrat Marc Mächler zu Gast. In einem kleinen, jährlich wechselnden Kreis von Teilnehmern wird in offener Atmosphäre diskutiert. In ungezwungener Umgebung kann die Regierung den Puls am Unternehmertum spüren: Was bewegt die Toggenburger Unternehmer, und wo sehen sie die grossen Herausforderungen für ihre Unternehmen?

Gleichzeitig kann die Regierung ihre Haltung und Absichten in Themenbereichen und Sachgeschäften darlegen. Diese von allen Teilnehmern geschätzte Plattform bietet ein ideales Gefäss, um das gegenseitige Verständnis zu fördern. Mit einem direkten Kontakt können oftmals Fehlinterpretationen vermieden werden.

Umgebung für das diesjährige Unternehmergespräch bildete der Tag des Schweizer Holzes. In der Markthalle Toggenburg fand die regionale Ausstellung «Woodvetia» zu diesem Thema statt. Die Holzwirtschaft stellte ihre Kompetenzen und Angebote unter Beweis. Der Regierungsrat Marc Mächler zeigte sich beim Rundgang sehr beeindruckt von den gebotenen Fähigkeiten und Innovationen der Branche. Die Ressource Holz bildet im Toggenburg einen wichtigen Pfeiler in der Wertschöpfung, Berufsausbildung und beim Angebot von Arbeitsplätzen.

Mit einem Regionalen Innovationszentrum Holz + Energie soll die Holzbranche gestärkt werden. Nebst einem Übungszentrum für die Berufsausbildung sollen zusätzliche Vernetzungsräume eine Weiterentwicklung ermöglichen. (pd)