Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Was tun, wenn’s brennt

Brosmete
Peter Abegglen

Als ehemaligem Feuerwehrler mit erfüllter 20-jähriger Dienstpflicht weckt alles, was mit Feuer, Brand, Rauch und Feuerwehr zu tun hat, immer noch meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Vor allem weiss ich, dass der ungefährlichste Brand derjenige ist, der gar nicht erst ausbricht. In einem Hotel eines Mittelmeeranrainerstaates fand ich ein in vier Sprachen verfasstes Merkblatt. Es brauchte eine Sekunde angestrengten Überlegens, um «Masen gegen Feuerentzuendungen» als die deutschsprachige Version zu erkennen. In achtzehn Punkten wird der Gast dabei gebeten, all das auch tatsächlich zu unterlassen, was bei uns jedes Kleinkind schon früh als gefährlich kennt, wie «Belassten Sie nicht die elektrischen Linien», oder «Benuetzen Sie keine Gas- und elektrische Kapeln um Waesche zu haengen». Daneben gab es auch kluge Ratschläge, die auf Erkenntnissen von Unglücksfällen beruhen: «Sollte ein Feuer ausbrechen, was aufgrund unserer Sicherheitsanlagen sehr unwahrscheinlich ist, bitten wir Sie, absolute Ruhe zu bewahren, denn es ist bewiesen, dass die Panik eine grössere Gefahr als das Feuer selbst darstellt und meistens die wahre Ursache des Schadens ist.»

Feuerwehrtechnisch hochinteressant war Punkt 18:«Sollte ein Brand ausbrechen, halten Sie die Vorschriften der Anweisungen.» Sollten Sie diesen Punkt so interpretieren, dass die Gäste bei Brandausbruch das Merkblatt mit den 18 Punkten fest in den Händen zu halten hätten, dann sind Sie auf dem Irrweg. Meine langjährige Feuerwehrerfahrung sagt mir nämlich, dass dies zwar nicht brand-, aber lebensgefährlich wäre.

Zu meinem Leidwesen muss ich gestehen, dass ich Punkt 17, trotz ausdrücklicher Aufforderung, feige nicht befolgte und den Merkzettel wie nie gesehen wieder in die Schublade steckte: «Geben Sie der Direktion des Hotels die Anomalien, die Sie feststellen.»

Peter Abegglen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.