Was ändert sich für die Meldepflichtigen?

Zur Aufhebung der Sektionschefs per 31. Dezember 2015 liegt eine Medienmitteilung vor. Darin heisst es, dass Meldepflichtige Zu- und Wegzüge, Adressänderungen innerhalb der Gemeinde sowie Berufsänderungen nach wie vor bei der Wohngemeinde melden müssen.

Drucken
Teilen

Zur Aufhebung der Sektionschefs per 31. Dezember 2015 liegt eine Medienmitteilung vor. Darin heisst es, dass Meldepflichtige Zu- und Wegzüge, Adressänderungen innerhalb der Gemeinde sowie Berufsänderungen nach wie vor bei der Wohngemeinde melden müssen. Die Dienstbüchlein sind entweder bei der Einwohnerkontrolle abzugeben oder an das Kreiskommando an der Schützenstrasse 1 in 9100 Herisau zu senden. Hier sind auch stets Antworten auf Fragen zu militärischen Belangen zu erhalten. (eg)

Weitere Infos: www.ar.ch/Verwaltung/Amt für Militär und Bevölkerungsschutz.

Aktuelle Nachrichten