Wanderung zur Ruine Hohensax

Am Sonntag, dem 7. Oktober, veranstalten die St. Galler Wanderwege unter dem Titel «Hoch über dem Rheintal zur Ruine Hohensax» eine geführte Wanderung. Wanderleiter Paul Knupp führt die Teilnehmer von Wildhaus nach Gams.

Drucken
Teilen

WILDHAUS. Am Sonntag, 7. Oktober, veranstalten die St. Galler Wanderwege die nächste Wanderung, sie führt von Wildhaus der Bergschulter entlang zur Ruine Hohensax und schliesslich hinunter nach Gams. Bei dieser Wanderung verlässt man Wildhaus und zweigt beim Schönenbodensee ab zur Sommerigweid mit wunderbarem Ausblick übers Rheintal.

Auf alten Spuren

Die Wanderer steigen ab zur Neuenalp und erreichen durch den Wald die Chueweid und die vordere Schwendi. Beim Chaltebrunne nehmen sie den Weg über den Bach zum Saxerberg und treffen schon bald bei der kürzlich renovierten Ruine Hohensax ein. Hier rasten die Wanderer ausgiebig. Wer möchte, kann auch eine Wurst grillieren, denn eine Feuerstelle steht zur Verfügung. Dann nimmt die Gruppe den restlichen Weg bis zur Post Gams unter die Füsse.

Einfache Wanderung

Die Wanderzeit beträgt 4 Stunden und 30 Minuten, der Aufstieg 150 Meter und der Abstieg rund 700 Meter. Der Abmarsch erfolgt um 9 Uhr ab Post Wildhaus. Verpflegen können sich die Teilnehmer nur aus dem Rucksack. Die Wanderung wird geführt vom erfahrenen Wanderleiter Paul Knupp (Telefon 081 771 10 19, Mail knupphaslen@bluewin.ch). Auskunft über die Durchführung gibt es jeweils ab Mittag des Vortages der Wanderung beim Wandertelefon der St. Galler Wanderwege 071 383 30 31. Das Abhören ist wichtig, denn unter dieser Nummer werden häufig auch weitere Informationen zur Wanderung mitgeteilt. Es ist zu beachten, dass einmal abgesagte Wanderungen auch bei allfälliger Wetterbesserung nicht mehr durchgeführt werden. (pd)

Weitere Informationen unter www.sg-wanderwege.ch