Wandern und schlemmen

Culinarium lädt im Sommer zu kulinarischen Erlebniswanderungen ein. Eine führt am Samstag, 20. August, von Krummenau nach Neu St. Johann und zurück.

Drucken
Teilen

krummenau. Die Genusswanderung im oberen Toggenburg lässt nicht nur die kulinarischen Spezialitäten des Tals am Fusse der Churfirsten ins beste Licht rücken, sie bringt auch herrliche Aussichten auf die Landschaft – auf die wildromantische Thur, die sanften Hügel und die markanten Gipfel der Churfirstenkette.

Infos über das Energietal

Ausgangspunkt und Zielort der Wanderung ist der Bahnhof Krummenau. Den Thurweg entlang führt die Route nach einem Abstecher zum Kraftwerk Trempel, mit Erläuterungen zum Projekt Energietal Toggenburg, talaufwärts nach Neu St. Johann. Eine lauschige kleine Insel in der Thur ist der ideale Ort für die Mittagsrast. Dort werden «culinarische» Köstlichkeiten serviert, zubereitet von der Küchencrew des Johanneums in Neu St. Johann.

Kulinarische Geschichten

Die Wanderung zeigt nicht nur die Gegenwart, sie entführt auch in die Vergangenheit, streift die Geschichte des Klosters St. Johann und seine heutige Nutzung ebenso wie die Bedeutung des Ortsteils Sidwald als einstigen Marktflecken. Und selbstverständlich dürfen auch die kulinarischen Geschichten nicht fehlen, jene des Bloderkäses, des Försterkäses und der St. Galler Rapsöl-Mayonnaise zum Beispiel.

Der Besuch auf einem Bauernhof zeigt die Bedeutung der Landwirtschaft für das Toggenburg. Produkte von Hof und Garten bilden die Grundlage für eine Vielzahl von «Buurechoscht»-Spezialitäten. Die kulinarische Erlebniswanderung eignet sich für die ganze Familie und findet bei jeder Witterung statt. Gestartet wird um 8.45 Uhr beim Bahnhof Krummenau. (pd)

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie ist bis 15. August zu richten an: Culinarium Toggenburg, Jolanda Spengler, Telefon 071 987 48 43, E-Mail toggenburg@culinarium.ch

Aktuelle Nachrichten