Wandern im Winter

Drucken
Teilen

Bühler Nach der Schlittelstrecke an der Eugst bemüht sich die IG Schlittelstrecke Bühler im dritten Vereinsjahr mit einen weiteren Vereinsgrundsatz; Winterwanderwege in Bühler zu präparieren. Als erstes Projekt steht der «Themen Winterwanderweg Steig-Hohe Buche» an. Dieser behandelt mehrere Themen. Das kennzeichnet die zweite Besonderheit des Weges. Zwischen dem Bahnhof Bühler und der Hohen Buche werden auf insgesamt 12 Thementafeln die verschiedensten Inhalte diskutiert. Verbunden sind sie jedoch alle durch den Zusammenhang mit Bühler oder dem Appenzellerland. Während die Entwicklung der «Kantonalen Industrie und des Industriedorfs Bühler» und die Bedeutung des «Säumerwegs» mit dem darauf wandelnden «Paracelsus» den Griff zurück auf vergangene Zeiten erlaubt, wagen wir beim Thema «Wetter» den Blick in die Zukunft – wenn auch nur für maximal fünf Tage. Fauna und Flora werden mit Text und Bildern auf den Tafeln «Heimische Wildtiere» und «Nutz- und Heilpflanzen» beschrieben. Aus der Kulturecke kommt Wissenswertes über das «Appenzeller Brauchtum und die Appenzeller Musik». Der Wanderweg von der Steig zur Hohen Buche via Gern wird jeweils mit einem Motorschlitten als attraktiver Familienweg präpariert. (pd)