Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Walzenhausen wird Dritter

Faustball Der STV Walzenhausen hat am Finalevent überraschend Bronze gewonnen. Die Appenzeller, die im Halbfinal gegen den späteren Schweizer Meister Wigoltingen 0:4 verloren hatten, holten gegen Diepoldsau die ersten beiden Sätze klar. Beim Stand von 1:3 drehten die Rhein-insler die Partie, da Walzenhausen Fehler beging. Im entscheidenden siebten Satz legte Diepoldsau 3:0 vor. Danach gelangen Walzenhausen fünf Punkte in Folge. Diesen Vorsprung gab die Mannschaft nicht mehr auf. «Es hing am Ende viel vom Service ab. Da konnte ich zulegen, und die Jungs haben in der Verteidigung einige Bälle rausgekratzt», freute sich Spielertrainer Cyrill Schreiber. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.