Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Walzenhausen vor Finaleinzug

Faustball Nach langer Sommerpause wird die NLA-Saison fortgeführt. Walzenhausen ist morgen Samstag in Vordemwald zu Gast, Widnau komplettiert das Trio. Zuerst tritt Walzenhausen gegen die Gastgeber an. Die Aargauer liegen mit nur zwei Punkten aus zwölf Spielen am Tabellenende. Walzenhausen kann sich mit dem Gewinn von vier Punkten frühzeitig für den Final­event vom 9. September in Jona qualifizieren. In der zweiten Partie trifft das drittplatzierte Walzenhausen auf Verfolger Widnau, den Partner der Trainingsgemeinschaft. Widnau wird im Kampf um den Einzug in den Finalevent vom Fünften Jona bedrängt, das nur zwei Punkte weniger auf dem Konto hat.

In der Pause wurde bei Walzenhausen ordentlich trainiert, um erstmals am Finalevent ein ernstes Wort um den Meistertitel mitreden zu können. In den Reihen der Appenzeller befinden sich mit Noah Kellenberger, Stefan Fehle und Jerome Sepin drei U21-Nationalspieler, welche die Schweiz Ende August an der EM vertreten werden. Diese Selektion gibt den Jungen Selbstvertrauen. Das Team von Coach Rolf Schmid gewann in der Kategorie A das Grenzlandturnier ohne Niederlage, obwohl Angreifer Cyrill Schreiber fehlte. (jse)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.