Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WALZENHAUSEN: Regierungsrat auf Firmenbesuch

Dölf Biasotto hat das Haustechnikunternehmen D. Hasler AG besucht. Der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft wird vom Regierungsrat als wichtig für die Entwicklung des Kantons beurteilt.
Regierungsrat Dölf Biasotto, Daniel Hasler und Vize-Gemeindepräsident Roger Rüesch (v. l.). (Bild: PD)

Regierungsrat Dölf Biasotto, Daniel Hasler und Vize-Gemeindepräsident Roger Rüesch (v. l.). (Bild: PD)

Regierungsrat Dölf Biasotto besuchte zusammen mit dem Vize-Gemeindepräsidenten von Walzenhausen, Roger Rüesch, das Haustechnikunternehmen D. Hasler AG in Walzenhausen. Inhaber Daniel Hasler führt mittlerweile seit zwölf Jahren das alteingesessene Haustechnikunternehmen und seit rund vier Jahren gehört auch der Standort in Marbach dazu. Die elf Mitarbeitenden – davon sind drei Lernende – führen sanitäre Arbeiten, Heizungsinstallationen und Spenglerarbeiten aus. Gleichzeitig tüftelt Hasler mit einem internationalen Team ein intelligentes Trinkwassersystem aus, das Wasser und Energie sparen soll. Während der Diskussion zwischen Biasotto und Hasler habe der Kontakt zwischen Unternehmen, Verwaltung und Politik vertieft werden können, lässt sich einer Medienmitteilung entnehmen.

Für den Kanton Appenzell Ausserrhoden sind leistungsstarke und wettbewerbsfähige Unternehmen von grosser Bedeutung für die Entwicklung. Einen entscheidenden Einfluss auf das wirtschaftliche Klima einer Region habe auch das Verhältnis zwischen Wirtschaft und Politik. Aus diesem Grund besuchen die Regierung und das Amt für Wirtschaft und Arbeit regelmässig Betriebe. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.