Walzenhausen mit Aufstiegschancen

Drucken
Teilen

Faustball In der NLB der Frauen kommt es am Sonntag ab 9.30 Uhr in Diepoldsau zum Showdown des Trios Jona 2, Rebstein und Walzenhausen. Die drei Mannschaften liefern sich seit der ersten Runde einen packenden Dreikampf an der Spitze. Alle haben 20 Punkte auf dem Konto, wobei Tabellenleader Jona 2 ein Spiel weniger bestritten hat. Die drittplatzierten Walzenhauserinnen spielen gegen Jona 2 und das viertplatzierte Embrach 2.

Das Reglement sieht vor, dass die NLB-Meisterinnen direkt in die NLA aufsteigen und das zweitbeste NLB-Team in der Barrage gegen das NLA-Schlusslicht antritt. Jona 2 ist nicht aufstiegsberechtigt. Wird dieses Team Meister, würde der NLB-Zweite aufsteigen und die Barrage entfällt. Sollte Jona Rang zwei holen, steigt der NLB-Meister auf und die Barrage entfällt. Nur im Falle eines dritten Rangs von Jona würden die NLB-Meisterinnen aufsteigen und der NLB-Zweite würde in der Barrage gegen das NLA-Schlusslicht antreten. (pd)