WALZENHAUSEN: Jubiläumsschau für Kleintiere

Von heute bis Sonntag findet in der MZA die 30. Kantonale Ausstellung des Verbandes für Kleintiere beider Appenzell statt. Zu sehen sind Tiere von 149 Züchtern.

Drucken

Eine bunte Vielfalt von Kaninchen- und Geflügelrassen sowie Ziergeflügel werden grosse und kleine Besucher in Walzenhausen begeistern. 149 Ausstellende aus elf Vereinen zeigen total 653 Tiere; 528 Kaninchen, 117 Geflügel und 8 Ziergeflügel.

Die Kleintierzucht ist ein Hobby, bei dem der Lauf der Jahreszeiten und das Kommen und Gehen des Lebens gespürt wird. Verantwortung gegenüber der Natur wird von Kindesbeinen an gelernt, was die 23 Jungzüchter an der Ausstellung vor Augen führen werden. Die Vereine Kleintiere Vorderland/Heiden, Walzenhausen und der OV Speicher-Trogen mit Präsident Daniel Mettler präsentieren eine attraktive Ausstellung. Zudem führen die klubs Sachsengold Schweiz und Loh Schweiz, ihre klubausstellungen durch.

Die Fellnähgruppe beider Appenzell unter Annelies Holderegger zeigt, was aus Kaninchenfellen hergestellt werden kann. Gabriel Züllig ist für die Orientierung über Vogelschutz zuständig und Silvia Rechsteiner zeigt das Spinnen und Verarbeiten von Alpakawolle. Eine Tombola sowie ein Restaurant runden die Ausstellung ab. Für musikalische Unterhaltung sorgen heute die Appenzeller Vorderländer und morgen Samstag die Hendermoos-Bueba. Am Sonntag spielt ab 10.30 Uhr die Musikgesellschaft Reute zum Frühschoppen auf.

Ein Novum in der Landschaft der Kleintierzüchter beider Appenzell ist die Führung zweier Vereine durch einen Präsidenten. Daniel Mettler aus Walzenhausen steht den beiden organisierenden Vereinen vor. Sie erledigen alle Geschäfte gemeinsam. Einzig die Kassen sind getrennt. Sowohl OK-Präsident Hans Eugster als auch Daniel Mettler sind mit Hühnern und Kaninchen aufgewachsen. (pd)

Öffnungszeiten

Freitag, 18 bis 21 Uhr, Wirtschaft bis 24 Uhr. Samstag, 10 bis 21 Uhr, Wirtschaft bis 24 Uhr. Sonntag, 9.30 bis 15 Uhr.

Aktuelle Nachrichten