«Walzehuuser Bähnli» fährt wieder

Seit einigen Tagen ist der neue Bahnhofzugang zur Rheineck-Walzenhausen-Bergbahn freigegeben. Der Bahnbetrieb läuft wieder nach Fahrplan. Andere Umbauten sind noch in Arbeit.

Drucken
Teilen
In Walzenhausen ist der neue Bahnhofeingang seit einigen Tagen wieder zugänglich. (Bild: pe)

In Walzenhausen ist der neue Bahnhofeingang seit einigen Tagen wieder zugänglich. (Bild: pe)

WALZENHAUSEN. «Wir sind froh, dass unser <Bähnli> wieder fährt», freuen sich Cirilla und Walter Wüthrich-Jenal als ehemalige «Sonnenberg»-Wirtsleute stellvertretend für weite Teile der Bevölkerung von Walzenhausen. Im Rahmen des totalen Umbaus des Bahnhofgebäudes aus dem Jahre 1958/1959 wurde der Zugang zum «Bähnli» auf die Ostseite verlegt. Während dieser Zeit gewährleisteten Busse die Verbindung nach Rheineck.

Vor einer guten Woche wurde der neue Bahnhofzugang freigegeben, und gleichzeitig erfolgte auch die Wiederaufnahme des fahrplanmässigen Bahnbetriebs. Noch immer auf Hochtouren laufen derzeit die Bauarbeiten am neuen Mercato-Shop samt Postagentur sowie an den ebenfalls zum neuen Bahnhof gehörenden Räumlichkeiten für die Bereiche Coiffeursalon und Bancomat. Die Eröffnung ist auf Anfang April vorgesehen. (egb)

Aktuelle Nachrichten