Waldstatt mit positivem Rechnungsabschluss

WALDSTATT. Die Erfolgsrechnung schliesst gemäss einer Mitteilung der Gemeinde Waldstatt um knapp 597 000 Franken besser ab als im Voranschlag vorgesehen.

Drucken
Teilen

WALDSTATT. Die Erfolgsrechnung schliesst gemäss einer Mitteilung der Gemeinde Waldstatt um knapp 597 000 Franken besser ab als im Voranschlag vorgesehen. Dafür werden verschiedene Gründe angeführt: Die restriktive Ausgabenpolitik von allen für die Gemeinde tätigen Personen sei konsequent umgesetzt worden. Zudem habe es weniger Sonderschüler gegeben. Dank Wetterglück durften mehr Einnahmen im Schwimmbad, aber auch weniger Ausgaben in bezug auf den Winterdienst verbucht werden. Weiter entwickelten sich die Einnahmen aus den Steuern der natürlichen Personen erfreulich. Hingegen mussten aufgrund der Eurokrise bei den Einnahmen der juristischen Personen massive Einbussen zur Kenntnis genommen werden. Die Gemeinde Waldstatt hat alle geplanten Unterhaltsarbeiten durchführen können. Die Sanierung der Dorfstrasse hat die Erfolgsrechnung mit 200 000 Franken belastet. Trotz Kauf der Liegenschaften Hinterdorf konnten ausserdem die Hypotheken und Darlehen um 684 000 Franken reduziert werden. (gk)