WALDSTATT: Die Fasnacht hat begonnen – im Schneegestöber

Als eine der ersten Gemeinden in der Region läutet Waldstatt die närrische Zeit ein. Am Samstag fand ein Guggeumzug statt – inklusive eines Monsterkonzertes vor dem Mehrzweckgebäude.

Drucken
Teilen

Verschiedene Guggen aus der Region schritten am Samstag durch Waldstatt und läuteten in Form eines kleinen Umzugs die närrische Zeit ein. Zahlreiche Schaulustige säumten die Strassen – einzelne gar geschminkt und kostümiert. Der Verkehr musste zwischenzeitlich gestoppt werden. Doch die Autofahrer nahmen es mit Humor und freuten sich ob der Unterhaltung.

Auf dem Platz vor dem Mehrzweckgebäude gaben die Guggen anschliessend ein kleines Monsterkonzert. Drei Songs wurden gespielt, bevor die Zuschauerinnen und Zuschauer eingeladen wurden, im Innern des Gebäudes weiterzufeiern. Denn es war bitterkalt. Schneeschauer setzte pünktlich zum Umzugsbeginn ein, sodass sich mit der Zeit auch wirklich jeder nach einem heissen Getränk oder zumindest ein wenig Wärme sehnte. (asz)