Wahlprogramm der FDP Mosnang

Anlässlich der Mitgliederversammlung im «Rössli» in Libingen erfuhren die Mitglieder nebst den statutarischen Geschäften auch den Stand der Organisation zu den kommenden Wahlen.

Urs Stillhard
Drucken
Teilen
Kantonsrätin Imelda Stadler, Kantonsrat Kilian Looser, Präsident der FDP Mosnang, Urs Stillhard und Kantonsrätin Vreni Wild (von links). (Bild: pd)

Kantonsrätin Imelda Stadler, Kantonsrat Kilian Looser, Präsident der FDP Mosnang, Urs Stillhard und Kantonsrätin Vreni Wild (von links). (Bild: pd)

Anlässlich der Mitgliederversammlung im «Rössli» in Libingen erfuhren die Mitglieder nebst den statutarischen Geschäften auch den Stand der Organisation zu den kommenden Wahlen.

Präsident Urs Stillhard durfte Erfreuliches berichten: Die Vereinskasse hatte sich 2014 auch dank toller Veranstaltungen wesentlich verbessert. Im weiteren ist es gelungen, einige junge Parteimitglieder zu gewinnen. Ein besonderer Stolz gilt dem neuen Vereinskassier Ruben Schuler, welcher Ende 2014 auch zum Präsidenten der Jungfreisinnigen im Toggenburg gewählt wurde. Ausserdem motivieren natürlich die aktuellen, schweizweiten Wahlerfolge der FDP auch die Ortspartei Mosnang.

Urs Stillhard informierte über das Wahlprogramm der FDP Schweiz: «Freiheit – Gemeinsinn – Fortschritt» und freute sich, dass mit Imelda Stadler wieder eine gute Nationalratskandidatin aus dem Toggenburg nominiert werden konnte. Die Nationalratswahlen finden am 18. Oktober statt. Bereits stehen aber auch die Kantonsratswahlen vom 28. Februar 2016 vor der Tür. Zur Kantonsratswahl sollen auch Kandidaten der FDP Mosnang antreten. Die Mitglieder definierten bereits den Ablauf und die Kompetenzen zur Nomination von Kandidaten.

Am 25. September 2016 finden zudem die Wahlen auf Gemeindeebene statt. Diese haben für Mosnang eine besondere Bedeutung, da auch ein neuer Gemeindepräsident gewählt werden muss. Bernhard Graf hatte bereits informiert, dass er sich auf den Ruhestand vorbereitet und nicht mehr antreten wird. Urs Stillhard informierte die Mitglieder über die gegründete überparteiliche Organisation, welche die Arbeit aufgenommen hat. Vorab soll diese die zukünftige Führungsorganisation der Gemeinde definieren und anschliessend die Kandidatensuche an die Hand nehmen. Die FDP Mosnang hat von Beginn an eine aktive Rolle in diesem Prozess übernommen.

Für die Wahlen des Gemeinderates, des Schulrates und der GPK konnte bereits jetzt informiert werden, dass alle bestehenden FDP-Mandatsträger zu einer Wiederwahl antreten werden.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung informierten die aktuellen Kantonsrätinnen Imelda Stadler und Vreni Wild zusammen mit dem frischgebackenen Kantonsrat Kilian Looser, er hat die Nachfolge von Heinz Wittenwiler angetreten, über die Geschäfte der letztwöchigen Kantonsratssession. Dieser enge Kontakt und die Hintergrundinformationen wurden aufmerksam verfolgt. Das ist bürgernahe Politik! So manch kritische Frage wurde gestellt und konnte direkt beantwortet werden.