Vortrag: Gesunde Expertengehirne

Das Kulturforum Sonntagsgesellschaft Wattwil lädt am 21. Oktober zu einem Vortrag mit Daniel C. Kiper vom Institut für Neuroinformatik an der Universität Zürich. Der Vortrag findet im Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg statt.

Drucken
Daniel C. Kiper wird beschreiben, welche Aktivitäten für das Gehirn besonders gut und nützlich sind. (Bild: fotolia)

Daniel C. Kiper wird beschreiben, welche Aktivitäten für das Gehirn besonders gut und nützlich sind. (Bild: fotolia)

WATTWIL. In den letzten Jahren hat die moderne Neurowissenschaft gezeigt, dass das menschliche Gehirn gut im Erwachsenenalter lernfähig bleibt. Mehrere Faktoren sind jetzt bekannt, die alternden Gehirne ermöglichen, gesund und gut funktionierend zu bleiben.

Auswirkung der Alterung

In dieser Präsentation, diskutiert Daniel C. Kiper zuerst die normalen Auswirkungen der Alterung auf das menschliche Gehirn. Er wird Alterungsprozesse in verschiedenen Hirnstrukturen beschreiben und erklären. Dann beschreibt er, welche Faktoren die Alterungseffekte verlangsamen können und welche physiologischen Prozesse da involviert sind. Dr. D. Kiper wird sich vor allem auf die Gehirnstrukturen konzentrieren, die für kognitive Funktionen wie Gedächtnis, Sprache oder räumliche Orientierung verantwortlich sind. Am Ende beschreibt er, welche Aktivitäten für das Gehirn besonders gut und nützlich sind.

Neurowissenschaften studiert

Nach seinen Psychologiestudien in Genf hat sich Dr. D. Kiper in den Vereinigten Staaten (New York University) für Neurobiologie und Neurowissenschaften weitergebildet. Nach einigen Jahren als Forscher an der Medizinischen Fakultät der Universität Lausanne hat er eine Forschungsgruppe am Institut für Neuroinformatik (ETHZ und Universität Zürich) gegründet. Deren Forschungsbereiche sind das Sehsystem, virtuelle Realität und erwachsene Gehirnplastizität. Seit September 2012 leitet Dr. D. Kiper auch das Lifescience Zurich Learning Center an der Universität und ETH Zürich. (pd)

Vortrag zu «Gesunde Expertengehirne» mit Neurobiologe Daniel Kiper am Mittwoch, 21. Oktober, um 20 Uhr im Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg.

Daniel C. Kiper Neurobiologe und Neurowissenschafter (Bild: pd)

Daniel C. Kiper Neurobiologe und Neurowissenschafter (Bild: pd)