Vorteil Langtunnel

August Hasler, Langgasse 10, Gais
Merken
Drucken
Teilen

Als die Abstimmung für den Kurztunnel mit einer Kostenschätzung von 24,8 Millionen bekannt wurde, war für mich klar, dass gleichzeitig über den Mehrpreis von 10 Millionen für den Langtunnel abgestimmt werden müsste. Erste Tunnel-Abstimmung, Kosten 30 Millionen. Damit wäre das Problem Einfahrten aus der Südhang-Überbauung und der Engpass bei Elektro Nef beseitigt. Ein Tunnelportal im Bereich der Garagen gegenüber Fässler Oskar AG würde sich sicher gut einfügen. Der Mehrpreis für den Langtunnel ist ein Stück Tunnel mehr, die Hauptkosten sind Tunnelportale, Strassenunterführung, Bahnhofumbau und Infrastrukturkosten. Wäre eine Variante Bahnhofumbau ohne Absenkung möglich? Die Speicherstrasse entlang Bahnhof auf der Südseite in die Ebni-Strasse einführen mit einigem Aufwand eventuell möglich? Vorteil: sogar Übergang mit nur Halbstundentakt und näher bei der Umfahrungsstrasse. Dabei könnte die Bahn am Haus Blume vorbei hinten im Hang direkt ins Tunnelportal geführt werden. Ein Durchgang zum Bahnhof für Fussgänger und Fahrrad, eventuell mit Unterführung. Eine Tramanlage für Teufen kann sicher nicht mit St. Gallen verglichen werden. In Teufen ist diese Strasse das Zentrum, in St. Gallen sind die Zentren abseits, teils sogar verkehrsfrei.

August Hasler, Langgasse 10, Gais