Vorteil für die Ausbildung

Als ich vor 33 Jahren zur Feuerwehr kam, war das erste TLF gerade neu. Auch die persönliche Ausrüstung war anders, ich trug noch eine Filzuniform. Dies hatte zur Folge, dass wir fürs Löschen nicht so nahe ans Feuer rücken konnten, darum gab es oftmals grössere Gebäudeschäden.

Drucken
Teilen
Jürg Walt Wildhaus-Alt St. Johann

Jürg Walt Wildhaus-Alt St. Johann

Als ich vor 33 Jahren zur Feuerwehr kam, war das erste TLF gerade neu. Auch die persönliche Ausrüstung war anders, ich trug noch eine Filzuniform. Dies hatte zur Folge, dass wir fürs Löschen nicht so nahe ans Feuer rücken konnten, darum gab es oftmals grössere Gebäudeschäden. Es gab weniger Übungen und der Einführungskurs dauerte einen Tag. Genau vor 20 Jahren wurde ich Schweizerischer Feuerwehrinstruktor. In dieser Zeit absolvierte ich 365 Kurstage, dazu noch der Dienst in der Feuerwehr Wildhaus, seit 14 Jahren als Kommandant. Ich konnte dies nur machen, weil mich meine Familie unterstützt hat. Für die Ortswehr ist es gerade bei der Ausbildung von Vorteil, wenn sie einen Instruktor in ihren Reihen hat. Beim Zusammenschluss der Feuerwehren bei der Gemeindefusion kamen zwei Strukturen mit verschiedenen Ideen und Voraussetzungen zusammen. Heute spielt es keine Rolle mehr, ob ein Feuerwehrmann aus Wildhaus oder aus Alt St. Johann kommt. (sas)