Vorschau
Kinderdorf Pestalozzi feiert das neue Erlebnisdorf mit einem Sommerfest

Am 14. August findet das Sommerfest im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen statt. Dabei wird auch das neue Erlebnisdorf lanciert.

Malena Widmer
Drucken
Auch schon am Sommerfest 2021 war die Stimmung im Kinderdorf Pestalozzi ausgelassen.

Auch schon am Sommerfest 2021 war die Stimmung im Kinderdorf Pestalozzi ausgelassen.

Bild: Max de Boer

Diesen Sonntag wird am alljährlichen Sommerfest im Kinderdorf Pestalozzi nicht nur der Sommer gefeiert: Die neue Erlebniswelt in Trogen wird auch eingeweiht.

Das Dorf, das nach dem Zweiten Weltkrieg von der Schweizer Bevölkerung für Kriegswaisen errichtet wurde, soll nun für die Öffentlichkeit zugänglicher werden. «Spiel(t)räume» werden die neuen Aktivitäten, die dafür im Kinderdorf Pestalozzi eingerichtet wurden, genannt. Kinder und Familien können dabei auf spielerische Art mehr zum Thema Kinderrechte und über die Geschichte des Kinderdorfes in Trogen lernen. Mit Rätselspielen, Spielplatz, Kugelbahn, Grillstellen und einer Ausstellung soll dies unter anderem geschehen. Das Ziel dabei ist es, Leute ins Dorf zu holen und auf die Arbeit des Kinderdorfes Pestalozzi als Bildungsinstitut aufmerksam zu machen. «Wir wollen damit vor allem neue Gäste, die vielleicht noch etwas weniger über uns wissen als ältere Anwohner der Region, zu uns einladen», erklärt Martin Bachofner. Er ist Geschäftsführer des Kinderdorfes Pestalozzi.

«Spiel(t)räume» selbst ausprobieren

So präsentiert sich das Kinderdorf neu als Erlebnisdorf. Am Sommerfest, das diesen Sonntag, 14. August, im Kinderdorf Pestalozzi stattfindet, wird eingeladen, bei der Einweihung mitzufeiern. Mit musikalischer Begleitung vom hauseigenen PowerUp-Radio und der Chinderland Band von Ueli Schmezer kann man die neuen Aktivitäten selbst ausprobieren und den Sonntag in Trogen hoch über dem Bodensee verbringen.

Weitere Informationen zum Sommerfest und der neuen Erlebniswelt sind auf der Website des Kinderdorfes Pestalozzi zu finden.