Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vorbereitungen sind angelaufen

Am 27. und 28. August findet in Ebnat-Kappel erneut ein Strassenfest statt. Das Organisationskomitee hat die Arbeit aufgenommen, nun sind Vereine gesucht.
Sabine Schmid
Das Organisationskomitee des Strassenfests in Ebnat-Kappel mit OK-Präsidentin Anja Jenny (vorne links) und Vertretern der Sponsoren. (Bild: Sabine Schmid)

Das Organisationskomitee des Strassenfests in Ebnat-Kappel mit OK-Präsidentin Anja Jenny (vorne links) und Vertretern der Sponsoren. (Bild: Sabine Schmid)

Ebnat-Kappel. Vor vier Jahren fand letztmals ein Strassenfest in Ebnat-Kappel statt. Rund um den Bahnhof hatten verschiedene Vereine Stände und Beizli aufgestellt, der Schuppe bot als Bühne eine Möglichkeit, um beim Unterhaltungsprogramm aufzutreten. Für die Neuauflage haben sich die Organisatoren entschlossen, am bewährten Konzept festzuhalten. «Wir haben die Vereine im Dorf angeschrieben. Fast alle, die 2007 mitgemacht haben, sind auch in diesem Jahr wieder dabei», erklärt Irène Blatter, die stellvertretende OK-Präsidentin. Sie fügt an, dass sich interessierte Vereine noch für eine Teilnahme anmelden können. Am 9. März wird ein Info-Abend durchgeführt.

Neue Leute in bewährtem OK

Das Organisationskomitee steht auch für dieses Strassenfest unter der Leitung von Anja Jenny, die in dieser Arbeit durch Irène Blatter unterstützt wird. Bewusst haben sie mit Christian Gressbach, verantwortlich für Werbung und PR, Finanzchef Alex Blatter und Jonas Giezendanner, der im Ressort Infrastruktur mitarbeitet, junge Männer mit ins Boot geholt. «Wir wollen ihnen langsam unsere Verantwortung übergeben», sagt Irène Blatter. Geplant sei nämlich, dass das Strassenfest immer wieder durchgeführt werde.

Gemeinsam mit «Kraftwerk»

Eingebunden wird erstmals auch das Team des «Kraftwerks». In ihren Händen liegt die Organisation des Programms auf der Bühne des Schuppens. Geplant ist am Samstagabend der Auftritt eines Hauptacts, der erst später bekanntgegeben wird.

Möglich wird die Durchführung des Strassenfests durch die finanzielle Hilfe von Sponsoren. In diesem Jahr sind dies die Gemeinde, der Verkehrsverein und die Arbeitgebervereinigung Ebnat-Kappel. Auf das Engagement eines Hauptsponsors hat das OK bewusst verzichtet, denn so sei es freier in seinen Entscheiden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.