Voranschlag

Der Gemeinderat Stein hat den Voranschlag 2017 einstimmig zuhanden der Stimmbürgerschaft verabschiedet. Der Voranschlag der Erfolgsrechnung schliesst bei einem Aufwand von 8,2 Millionen und einem Ertrag von 8 Millionen mit einem Aufwandüberschuss von 164 000 Franken ab.

Drucken
Teilen

Der Gemeinderat Stein hat den Voranschlag 2017 einstimmig zuhanden der Stimmbürgerschaft verabschiedet. Der Voranschlag der Erfolgsrechnung schliesst bei einem Aufwand von 8,2 Millionen und einem Ertrag von 8 Millionen mit einem Aufwandüberschuss von 164 000 Franken ab. Der Voranschlag der Investitionsrechnung geht von Nettoinvestitionen in der Höhe von 1,6 Millionen Franken aus. Die öffentliche Orientierungsversammlung findet am 16. November um 20 Uhr in der Mehrzweckanlage Stein statt. Dabei informiert der Gemeinderat detailliert über den Voranschlag und über die aktuellsten Entwicklungen in den beiden Themen «Wohnen und Pflege im Alter» sowie «Postversorgung». (gk)