Von der Stadt aufs Land wandern

Merken
Drucken
Teilen

Region Die nächste Wanderung des Vereins St. Galler Wanderwege führt diesen Samstag, 11. November, von der Stadt St. Gallen ins Ausserrhodische.

Die Wanderschar trifft sich beim Bahnhof St. Gallen. Gewandert wird zuerst durch die Stadt. Der erste Aufstieg führt zu den Drei Weieren. Anschliessend geht es nochmals ein Stück hinauf zum Freudenberg. Auf dem anschliessenden Wegstück wird ein Gebiet durchquert, auf welchem die St Galler einst von den Appenzellern arg verprügelt wurden. Dann erreichen die Wanderer den höchsten Punkt der Stadt St. Gallen, den Birt. Verpflegen kann man sich in der Besenbeiz. Frisch gestärkt geht es hinunter nach Speicher. Anschliessend geht es dann zum letzten Mal hinauf bis zur Hohen Buche, wo sich der Wanderschar ein wunderbarer Rundblick eröffnet. Die letzte Etappe der Wanderung ist ein Abstieg nach Bühler. (pd)

Treffpunkt: 9 Uhr, Bahnhof St. Gallen; Anforderungen T 1, Dauer rund 4.5 Stunden, Aufstieg 700 und Abstieg 550 Meter. Verpflegung: In Gaststätten unterwegs oder aus dem Rucksack. Leitung: Hans Holenstein,Telefon 071 385 84 65, E-Mail: bh.holenstein@hispeed.ch. Auskunft über die Durchführung oder kurzfristige Änderungen erteilt das Wandertelefon 071 383 30 31.