Von Brunnadern nach Lichtensteig

NECKERTAL. Das Wanderprogramm von Neckertal Tourismus steht unter dem Motto «Zu allen vier Jahreszeiten durch die Neckertaler Kultur- und Naturlandschaft». Die Wanderroute vom 20. Juni (Verschiebungsdatum 27.

Merken
Drucken
Teilen

NECKERTAL. Das Wanderprogramm von Neckertal Tourismus steht unter dem Motto «Zu allen vier Jahreszeiten durch die Neckertaler Kultur- und Naturlandschaft». Die Wanderroute vom 20. Juni (Verschiebungsdatum 27. Juni) führt von Brunnadern dem Necker entlang, der beim Weiler Spreitenbach überquert wird. Vorbei an Kulturobjekten und am Schutzgebiet des ehemaligen «Nudliweihers» führt der Weg durch das Choltobel. Bei einer der grössten Weisstannen der Region gibt es eine kurze Verschnaufpause.

Anschliessend folgt die Gruppe der Krete zwischen Thur- und Neckertal über den Hänsenberg und den Waldschwilerberg zum Aussichtspunkt Köbelisberg. Im Bergrestaurant findet die Mittagspause statt. Auf dem letzten Wegstück über den Buntberg, Chlosterberg und Chnopfenberg hinunter nach Lichtensteig geniesst man die Aussicht auf das Thurtal.

Gestartet wird um 9.10 Uhr beim Bahnhof Brunnadern nach der Zugankunft aus Wattwil und Herisau. Für die Distanz von 14 Kilometern mit Aufstiegen von 550 Metern wird mit einer Wanderzeit von 4 Stunden gerechnet. Etwa um 15.30 Uhr trifft man am Bahnhof Lichtensteig ein.

Die Teilnahme an der Wanderung ist gratis und die Versicherung Sache der Teilnehmer. Eine Anmeldung ist nicht nötig. (pd)

Auskunft über die Durchführung erteilt Wanderleiter Adolf Fäh am Wandertag ab 7 Uhr unter der Telefonnummer 071 377 10 76.