Vom Engineer zum Diakon

Stephan Leutwyler ist 1975 im aargauischen Reinach geboren. Dort besuchte er die Schule und absolvierte eine Lehre als Elektromonteur. Nach dem Lehrabschluss zog es Leutwyler nach Basel, wo er sich zum Telematik-Engineer weiterbilden liess.

Drucken
Teilen

Stephan Leutwyler ist 1975 im aargauischen Reinach geboren. Dort besuchte er die Schule und absolvierte eine Lehre als Elektromonteur. Nach dem Lehrabschluss zog es Leutwyler nach Basel, wo er sich zum Telematik-Engineer weiterbilden liess. Doch irgendwann stellte sich ihm die Frage, was er im Leben erreichen möchte. Er wollte seinem Glauben mehr Platz einräumen. So begann er ein Studium am Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau (TDS) und erlangte das Diplom in Sozialdiakonie. Am TDS gefiel ihm vor allem die breite Anerkennung, welche die Studiengänge bei Landes- und Freikirchen geniesse. (rh)

Aktuelle Nachrichten