Vom Bauern, seinen Tieren und der Arbeit

Drucken
Teilen
Das Konzert wurde mit dem Lied «Sunneufgang» eröffnet. (Bild: PD)

Das Konzert wurde mit dem Lied «Sunneufgang» eröffnet. (Bild: PD)

Bazenheid Kürzlich musizierten die 27 Schülerinnen und Schüler von Marta Baumgartner der Musikschule Toggenburg für ein grosses Publikum. Sie präsentierten in der Aula im Schulhaus Neugasse ein fröhliches Konzert mit Blockflöte, Xylophon und Musikwerkstatt.

Abendstille und Lieder zur Nacht

Die vorgetragenen Musikstücke und Lieder standen unter dem Thema «Rund um d’Uhr bim Berghofpuur». Das Konzert wurde mit der Melodie «Sunneufgang» eröffnet. Es folgten weitere Morgenlieder und Lieder, die vom Bauern, seinen Tieren und der Arbeit auf dem Hof erzählten. Verschiedene Tänze, wie Ländler, Polka, Schottisch und Mazurka, hörte man beim Berghof-Fest, wo natürlich auch die Jodellieder nicht fehlen durften. Mit Abendstille und Liedern zur Nacht wurde die lebhafte Vorspielstunde beendet. Blockflöten und Xylophon sowie diverse Rhythmusinstrumente (Klangstäbe, Cinellen, Djembe oder Glocken), gespielt von den Knaben der Musikwerkstatt, ertönten einzeln und miteinander. Die Mädchen und Buben, die ihren Unterricht in kleineren Gruppen besuchen, spielten auf der Bühne meist in Grossgruppen. Das Lied «Muh, muh, muh» wurde gemeinsam vorgetragen. Die Konzertbesucher spendeten grossen Applaus, denn es war eine Freude, den Kindern bei ihren musikalischen Darbietungen zuzuhören. Viel Üben und eine grosse Vorbereitung waren nötig, damit das Konzert über die Bühne gehen konnte. Trotz Aufregung und Lampenfieber war zu spüren, dass die Schüler mit Begeisterung dabei waren. (pd)