Vom Auto- zum Töffmechaniker

Drucken
Teilen

Der 57-jährige Ernst Bollhalder ist in Unterwasser auf einem Bauernhof aufgewachsen. Ursprünglich hat er eine Lehre als Automechaniker absolviert. Später arbeitete er in Ebnat-Kappel und Krummen­au. Ihm fehlte aber das mechanische «Schrüble». Durch ein Inserat wurde er auf eine Stelle als Töffmechaniker in Alpnach aufmerksam. So arbeitete Ernst Bollhalder zwei Jahre in Alpnach und bildete sich zum Töffmechaniker weiter. Anschliessend konnte er bei Melliger in Vaduz arbeiten, bis er sich 1991 selbstständig machte. Heute ist der «Guzzi-Doktor» immer noch mit «Guzzis» unterwegs, aber eher mit alten Modellen und bei schönem Wetter.

Mein erstes Geld verdiente ich... ...als Aushilfsbriefträger bei der Post.

Eine Moto-Guzzi fahre ich...

...weil sie eine Lebensphilosophie ist, Italianità halt. (csu)

Aktuelle Nachrichten