Vom Aussterben bedroht

Seit Ende der Vierzigerjahre schrumpfen sowohl die Bestände des Auerhuhns als auch sein Verbreitungsgebiet, obwohl es seit 1971 nicht mehr gejagt werden darf. Im Jahre 2008 hat das Bundesamt für Umwelt den Aktionsplan «Auerhuhn Schweiz» lanciert.

Drucken
Teilen

Seit Ende der Vierzigerjahre schrumpfen sowohl die Bestände des Auerhuhns als auch sein Verbreitungsgebiet, obwohl es seit 1971 nicht mehr gejagt werden darf. Im Jahre 2008 hat das Bundesamt für Umwelt den Aktionsplan «Auerhuhn Schweiz» lanciert. Er definiert Ziele und Massnahmen sowie die organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen. Die Verantwortung für die Umsetzung des Aktionsplans liegt bei den Kantonen.

Aktuelle Nachrichten