Vollbremsung nützte nichts

NIEDERTEUFEN. Bei einem Unfall zwischen zwei Personenwagen entstand am frühen Donnerstagmorgen Sachschaden. Ein 85jähriger Mann wollte mit seinem Auto an einem an der Steinwichslenstrasse in Niederteufen parkierten Personenwagen vorbeifahren.

Merken
Drucken
Teilen

NIEDERTEUFEN. Bei einem Unfall zwischen zwei Personenwagen entstand am frühen Donnerstagmorgen Sachschaden. Ein 85jähriger Mann wollte mit seinem Auto an einem an der Steinwichslenstrasse in Niederteufen parkierten Personenwagen vorbeifahren. Gleichzeitig befuhr aus der Gegenrichtung ein 31jähriger Autolenker die Nebenstrasse. Trotz Vollbremsungen beider Autofahrer kam es zur Kollision. Dabei entstand gemäss Angaben der Ausserrhoder Kantonspolizei Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kpar)