Volg: Dorfladen neu gestaltet

Nach gut zweiwöchiger Umbauzeit wurde die Volg-Filiale in Lichtensteig am Montag offiziell wiedereröffnet. Augenfälligste Neuerung dabei für die Kunden ist der neue Eingangsbereich.

Urs M. Hemm
Merken
Drucken
Teilen
Das Team vom Volg Lichtensteig: (von links) Rebekka Graf, Sandra Gerschwiler (stellvertretende Filialleiterin), Sandra Neuweiler (Filialleiterin), Anita Scherrer, Monika Bühler, Yvonne Gerber und Annamarie Brander. (Bild: Urs M. Hemm)

Das Team vom Volg Lichtensteig: (von links) Rebekka Graf, Sandra Gerschwiler (stellvertretende Filialleiterin), Sandra Neuweiler (Filialleiterin), Anita Scherrer, Monika Bühler, Yvonne Gerber und Annamarie Brander. (Bild: Urs M. Hemm)

LICHTENSTEIG. Hell, einladend und geräumiger scheint die umgebaute Volg-Filiale in Lichtensteig. «Tatsächlich aber wurde die Verkaufsfläche zugunsten von neuen Kühl- und Lagerzellen geringfügig verkleinert», korrigiert Andrea Sutter, Bereichsleiter Verkauf der Volg Detailhandels AG, den ersten Eindruck. Über diese und weitere Neuerungen informierte Andrea Sutter an der Eröffnungsfeier im Beisein des ganzen Verkaufsteams, von Vertretern von am Bau beteiligten Firmen sowie von der Gemeinde Lichtensteig.

Verbreiterter Eingang

Auf die erste Neuerung trifft der Kunde bereits am Eingang. Dort wurden an Stelle der veralteten Flügeltüren automatische Schiebetüren eingebaut. Die Breite der Türen erlaube es nun, dass sich zwei Kunden beim Betreten und Verlassen des Geschäfts kreuzen können, so Andrea Sutter. Neu wurde zudem eine zweite Kasse installiert. Die Kassen sind jetzt so angelegt, dass sich die Kunden im Eingangsbereich und diejenigen, die an der Kasse ihre Waren einpacken, nicht mehr gegenseitig behindern. Der Weg durch das Geschäft verläuft nach wie vor im Uhrzeigersinn. Dabei fallen die grossen, geschlossenen Kühlflächen auf. «Die alten Kühler hatten wir bei der Übernahme des Geschäfts 2003 von unserem Vorgänger übernommen und waren technisch überholt», so Andrea Sutter. Die neuen Kühler sind mit modernerer Technologie und mit Türen ausgestattet, was eine enorme Stromeinsparungen bringe.

Mehr Convenience-Food

Das Sortiment, das rund 2500 Artikel umfasst, wurde bereinigt und ergänzt. «Vor allem im Convenience-Food-Bereich haben wir unser Angebot ausbauen müssen, um den heutigen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden», erläutert Andrea Sutter. Nach wie vor werden jedoch Früchte und Gemüse sowie weitere Frischprodukte angeboten. Auch die Öffnungszeiten wurden dem heutigen Kundenverhalten angepasst. Das Geschäft öffnet neu von Montag bis Samstag um 7.30 Uhr, bleibt über Mittag geöffnet und schliesst um 19 Uhr unter der Woche, am Samstag um 17 Uhr.

Gegen Zigaretten-Diebstahl

Zudem ist der Volg Lichtensteig eine von fünf Filialen schweizweit, die eine neuartige, automatische Zigarettenausgabe testen. «Damit soll der drastisch angestiegene Diebstahl von Zigaretten in unseren Filialen verhindert werden», sagt Andrea Sutter.