Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vizefähnrich aufgenommen

Ende Februar versammelten sich die Mitglieder der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel im Restaurant Schöntal zur 143. Hauptversammlung. Musikalisch wurde der Abend mit dem Marsch Barcelona eröffnet.
Nicole Bischof
Ehrenmitglied Sonja Zollinger, Vizefähnrich Reto Künzli. (Bild: pd)

Ehrenmitglied Sonja Zollinger, Vizefähnrich Reto Künzli. (Bild: pd)

Ende Februar versammelten sich die Mitglieder der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel im Restaurant Schöntal zur 143. Hauptversammlung.

Musikalisch wurde der Abend mit dem Marsch Barcelona eröffnet. Die Co-Präsidentin Katja Raschle begrüsste alle anwesenden Mitglieder. Einen besonderen Willkommensgruss richtete sie an den Fahnenpaten Walter Fuchs. Die Traktandenliste wurde speditiv abgearbeitet. Die beiden Co-Präsidenten Katja Raschle und Reto Heierli erinnerten in ihrem gemeinsam verfassten Jahresbericht an einige Höhepunkte und Erlebnisse aus dem vergangenen Vereinsjahr. Es war ein intensives Jahr mit insgesamt 60 Zusammenkünften. Da die Dirigentin nicht an der HV teilnehmen konnte, wurde ihr Jahresbericht von Vizedirigent Martin Karrer vorgetragen. Melanie Hösli blickte auf Höhepunkte zurück, wie die erfolgreiche Teilnahme am kantonalen Musikfest in Glarus. Dort wurde die Harmonie im Wettspiel wie auch in der Parademusik mit Evolutionen mit hervorragenden Ergebnissen ausgezeichnet. Auch das Jahreskonzert in der Kirche im November war ein voller Erfolg. Viele positive Stimmen kamen aus dem Publikum. Ein weiterer Meilenstein war die Gründung der Jugendmusik jumek. Zehn Jungmusikanten und Jungmusikantinnen proben seit August am Dienstag von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr in der Aula Wier. Kinder, die interessiert sind, ein Instrument zu spielen, sind willkommen. Ein Dank gilt Katja Raschle und Melanie Hösli. Die beiden sind motiviert, die jumek weiter voranzutreiben. In diesem Jahr konnte in der Harmonie ein Aktivmitglied zum Ehrenmitglied ernannt werden. Sonja Zollinger spielt seit 15 Jahren Klarinette. Ihr Weg führte sie als ehemalige Aushilfe bis zum Präsidentenamt. Mit einem Blumenbouquet und einer Wappenscheibe wurde ihr gedankt. Es konnte auch ein Neumitglied willkommen geheissen werden. Reto Künzli wurde rückwirkend in den Verein als Vizefähnrich aufgenommen. Er hat uns im letzten Jahr schon einige Male unterstützt und mit Stolz unsere Fahne getragen. Auch für das neue Jahr sind musikalische Highlights geplant. Unter anderem werden wir zusammen mit der Musikgesellschaft Harmonie Lichtensteig am 21. Mai am Kreismusiktag in Ennetbühl teilnehmen. Für dieses Projekt haben die Proben bereits begonnen. Im Mai werden in Ebnat-Kappel und Lichtensteig öffentliche Hauptproben stattfinden. Am Samstag, 19. November, wird das Jahreskonzert der Harmonie stattfinden. Der offizielle Teil wurde mit der Polka «Auf der Vogelwiese» abgerundet. Anschliessend wurde ein feines Nachtessen serviert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.