Vier Unfälle am Donnerstag

ausserrhoden. Am Donnerstagnachmittag ereigneten sich auf Ausserrhoder Strassen vier Verkehrsunfälle; verletzt wurde niemand. In Speicher beabsichtigte um 12.15 Uhr eine 28jährige Automobilistin, von Teufen kommend zur Liegenschaft Sitz 46 abzubiegen.

Drucken
Teilen

ausserrhoden. Am Donnerstagnachmittag ereigneten sich auf Ausserrhoder Strassen vier Verkehrsunfälle; verletzt wurde niemand. In Speicher beabsichtigte um 12.15 Uhr eine 28jährige Automobilistin, von Teufen kommend zur Liegenschaft Sitz 46 abzubiegen. Just in diesem Moment setzte eine nachfolgende 63jährige Autolenkerin zu einem Überholmanöver an. In der Folge kam es zum Zusammenstoss der beiden Fahrzeuge. In Hundwil verlor um 13.00 Uhr eine 56jährige Frau auf der Fahrt von Herisau in Richtung Appenzell auf der vereisten Fahrbahn nach der Hundwilertobelbrücke die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Das Auto kam ins Schleudern und prallte gegen die Stützmauer. Um 13.40 Uhr verunfallte in der Lustmühle ein 24jährige Personenwagenlenkerin. Auf der Fahrt von Teufen in Richtung St. Gallen rutschte ihr Wagen auf der Umfahrungsstrasse wegen Vereisung über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Kurz nach 15.30 Uhr beabsichtigte in Urnäsch eine 72jährige Automobilistin, von der Gärtnerei Wild kommend in die Hauptstrasse einzubiegen. Dabei übersah sie ein vortrittsberechtigtes Fahrzeug. Auch hier kam es zu einer Kollision. Zusammengefasst entstand bei den vier Verkehrsunfällen Sachschaden von rund 40 000 Franken. (kpar)

Aktuelle Nachrichten