Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vier neue Mitglieder an der HV

MG Harmonie Ebnat-Kappel
Katja Raschle
Die vier neuen Mitglieder der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel, von links: Nicole Geisser, Noëlle Hug, Petra Lieberherr und Simon Fäh. (Bild: PD)

Die vier neuen Mitglieder der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel, von links: Nicole Geisser, Noëlle Hug, Petra Lieberherr und Simon Fäh. (Bild: PD)

Am Samstag, 24. Februar traf sich die Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel im Restaurant Löwen zur 145. Hauptversammlung. Die Versammlung wurde mit dem Marsch «Flic Flac» eröffnet. Die Co-Präsidentin Katja Raschle begrüsste alle anwesenden Mitglieder. Einen besonderen Willkommensgruss richtete sie an den Fahnenpaten Walter Fuchs.

Erfreulicherweise konnten an dieser Hauptversammlung vier neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden. Es sind dies namentlich: Petra Lieberherr aus Krummenau, Nicole Geisser, Noëlle Hug und Simon Fäh, alle aus Ebnat-Kappel. Die Neugewählten wurden mit kräftigem Applaus im Verein willkommen geheissen.

Die Co-Präsidenten Katja Raschle und Reto Heierli haben wiederum einen interessanten und abwechslungsreichen Jahresbericht verfasst. Die musikalischen Highlights und Vereinshöhepunkte wurden mit vielen Fotos in einer Power-Point-Präsentation vorgetragen. Dank einigen lustigen Anekdoten aus dem Vereinsjahr hörte man den einen oder anderen Lacher im Saal. Der Verein steckt, unter der musikalischen Leitung von Erwin Lorant, schon mitten in den Probearbeiten für den Unterhaltungsabend vom Samstag, 28. April in der Aula Wier. Die hochmotivierten Musikantinnen und Musikanten freuen sich auf weitere Höhepunkte im Jahresprogramm 2018. Nebst dem Kreismusiktag in Kirchberg sind auch die Ständlitour im Juni, das traditionelle «Fyrobigkonzert» im Schuppen Ende August sowie das Kirchenkonzert am Sonntag, 2. Dezember als persönliche Herausforderungen notiert.

Eine besondere Anerkennung wurde an Sandro Pedrett gerichtet. Bereits zehn Jahre ist er im Verein aktiv und gibt auf dem rhythmischen Register den Takt an. Die Co-Präsidentin Katja Raschle bedankte sich bei Sandro Pedrett für seinen Einsatz zu Gunsten der MG Harmonie Ebnat-Kappel. Ist er doch nebenbei stets an vielen musikalischen Projekten beteiligt. Nebst den ordentlichen Vereinsgeschäften, wurde der Antrag aus dem Vorstand, die HV neu auf den Herbst zu verlegen, einstimmig angenommen. Traditionell – dynamisch – unverwechselbar beendete die Harmonie die Hauptversammlung mit dem Marsch «Barcelona». Anschliessend wurde zum gemütlichen Teil, der Kameradschaftspflege sowie einem Nachtessen gewechselt.

Katja Raschle

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.