Vielfältiges zur Sonderausstellung

Merken
Drucken
Teilen

Lichtensteig In Zusammenarbeit mit der Toggenburger Vereinigung für Heimatkunde (TVHK) organisiert das Toggenburger Museum dieses Jahr ein reichhaltiges Begleitprogramm zur Sonderausstellung «z’Esse gits nur gsottes Gräs». Eröffnet wird diese kommenden Samstag und dauert bis 29. Oktober (das «Toggenburger Tagblatt» berichtete).Das Programm bis zu den Sommerferien:

? Samstag, 1. April, 14 Uhr, Führung durch die Sonderausstellung, Toggenburger Museum.

? Sonntag, 7. Mai, 14 Uhr, «Mein Gott gib uns Brot, eh wir sterben Hungertod», Rathaus Lichtensteig, Vortrag von Dr. phil. Louis Specker.

? Sonntag, 21. Mai, 13 bis 17 Uhr, Geschnitzte Traditionen –Brauchtumsschnitzer , Toggenburger Museum, Eugen Imholz zeigt sein Handwerk.

? Samstag, 17. Juni, 8.30 Uhr, «Hunger, Bergsturz und vulkanische Sedimente», Talstation Atzmännig, Vortrag und Wanderung mit Dr. phil. Alois Stadler.

? Samstag, 24. Juni, 14 Uhr, Kurzführung durch die Sonderausstellung.

? Samstag, 24. Juni, 16 Uhr, Kurzführung durch die Sonderausstellung, Toggenburger Museum.

? Samstag, 1. Juli, 10 Uhr, «Kartoffeln früher und heute», Vortrag und Landwirtschaftliches Zentrum Flawil, Führung im Kartoffelgarten mit Christoph Gämperli.

Für die Veranstaltungen im Museum gilt der Museumseintritt. Die Vorträge und Exkursionen sind kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben. (pd)