Viele Spiele am Lagertag

Im Lager der Jubla Mosnang in Emmetten stand am Dienstag der Höhepunkt an. Heute war Kinderregierungstag, der beste Tag im Lager. An diesem Tag übernehmen die ältesten Kinder die Rolle der Leiter und Köche und die richtigen Leiter haben frei.

Hanna Aagmann, Gaurina Lmür
Merken
Drucken
Teilen
Am Dienstag übernahmen die Kinder das Zepter im Lager. (Bild: pd)

Am Dienstag übernahmen die Kinder das Zepter im Lager. (Bild: pd)

Im Lager der Jubla Mosnang in Emmetten stand am Dienstag der Höhepunkt an.

Heute war Kinderregierungstag, der beste Tag im Lager. An diesem Tag übernehmen die ältesten Kinder die Rolle der Leiter und Köche und die richtigen Leiter haben frei. Am Morgen spielten wir das Pfeifspiel, bei dem die Leiter immer wieder pfeifen und die Kinder diese dann nach Gehör suchen müssen. Zum Zmittag kochten unsere Köche Ravioli und Gulaschsuppe. Die Kinder haben reichlich geschöpft.

Danach spielten wir das Nummernspiel. Hier gibt es zwei Gruppen und jedes Kind kriegt eine Nummer mit vier Ziffern. Von dieser Nummer darf man aber nur eine Ziffer abdecken und dann versuchen, Kindern der anderen Gruppe die Nummer zu erraten. Diejenige Gruppe, die am Schluss am meisten Nummern erraten hat, hat gewonnen. Alle Kinder hatten Spass und freuten sich danach über die feinen Hotdogs zum Znacht. Danach spielten wir noch «Wetten dass?!». Es waren viele lustige Wetten dabei, was uns alle sehr gefreut hat. Später verabschiedeten wir noch unseren Lagerleiter Wiggum mit einem Plakat und dankten ihm für die vielen schönen Jahre, die wir mit ihm erleben durften.