Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Viele Rochaden im Grossen Rat

Wenig kontroverse Themen kamen an den Bezirksgemeinden von Schlatt-Haslen, Gonten und Appenzell zur Abstimmung. Insgesamt wurden aber sieben neue Personen in den Grossen Rat gewählt.
Vreni Peterer, Astrid Zysset
In Appenzell wurden am Sonntag gleich fünf Sitze im Grossen Rat neu besetzt. (Bild: Roger Fuchs)

In Appenzell wurden am Sonntag gleich fünf Sitze im Grossen Rat neu besetzt. (Bild: Roger Fuchs)

Die grossen richtungsweisenden Sachgeschäfte wie vergleichsweise in den Bezirksgemeinden in Rüte und Schwende, wo über eine Fusion der beiden Bezirke abgestimmt wurde, blieben in Gonten, Appenzell und Schlatt-Haslen aus. An den Versammlungen dominierten vor allem die Gesamterneuerungswahlen.

Die Bezirksrechnung von Schlatt-Haslen, die mit einem Überschuss von fast 35 000 Franken abschliesst, wurde genehmigt. Für das laufende Jahr nannte Hauptmann Sepp Neff drei grössere Ausgabenpositionen, die anfallen: die Sanierung der Bezirksstrasse Burgfeld – Nebler (90 000 Franken), ein Beitrag an der Sanierung der Flurstrasse Nebler – Schwizerhus, (50 000 Franken) und Beiträge zur Erstellung landwirtschaftlicher Ökonomiegebäude (budgetiert sind dafür 100 000 Franken). Genehmigt wurden auch die Rechnungen der Löschkasse mit einem Vorschlag von 847 Franken und jene der Wasserversorgung, die mit einem Überschuss von 13 000 Franken abschliesst. Der Steuersatz wurde diskussionslos auf 22 Prozent belassen.

Alle Amtsträger wiedergewählt

In ihrem Amt bestätigt wurden der regierende beziehungsweise stillstehende Hauptmann Sepp Neff und Dominik Brülisauer sowie die weiteren Mitglieder des Bezirksrates Albert Sutter, Matthias Renn und Albert Broger. Nach 20-jähriger Amtszeit ist Hans Brülisauer als Grossrat zurückgetreten. Um den frei gewordenen Sitz bewarben sich bereits im Vorfeld die Familienfrau und Mütter-/Väterberaterin Karin Inauen-Mäder aus Haslen (empfohlen von der Arbeitnehmervereinigung) und der Energiemanager Thomas Keller aus Unterschlatt (empfohlen vom Kantonalen Gewerbeverband). Aus der Versammlung gerufen wurde auch noch der Unterschlatter Urs Dörig. Erst nach zweimaliger Beurteilung des Stimmenverhältnisses durch den gesamten Bezirksrat war klar, dass Thomas Keller als erster aus der Wahl kippte. Beim entscheidenden Wahlgang konnte sich Karin Inauen-Mäder durchsetzen und wurde zur neuen Grossrätin von Schlatt-Haslen gewählt. Wieder gewählt in den Grossrat wurden Sepp Neff, Andreas Fuchs und Albert Sutter.

Sachgeschäfte durchgewunken

An der Bezirksgemeinde in Gonten wurden alle Fachgeschäfte angenommen. Neben der Jahresrechnung waren dies ein Kredit über 147 000 Franken für die Sanierung der Himmelbergstrasse und der Löschkostenbeitrag über 35 000 Franken an die Wasserversorgung. Neu in den Bezirksrat wurde Clemens Fässler gewählt, im Grossen Rat kann neu Thomas Schefer Einsitz nehmen. Diese Neuwahlen wurden notwendig, da der bisherige Bezirksaktuar Josef Manser, der bislang ein Doppelmandat im Bezirksrat wie auch im Grossen Rat innehatte, seinen Rücktritt eingereicht hatte.

Die Appenzellische Bezirksgemeinde stand im Zeichen der Neuwahlen. In den Grossen Rat wurden gleich fünf Personen gewählt: Christoph Wetter, Christian Manser, Lukas Enzler, Silvia Frey und Markus Koster. Die Rücktritte hatten Karl Schönenberger, Werner Vicini, Barbara Wettmer, Ruth Corminboeuf-Schiegg und Jakob Signer erklärt – letzterer aufgrund seiner Wahl zum Landesfähnrich. Neu in den Bezirksrat wurden Petra Dörig und Sergio Brülisauer gewählt. Sie übernehmen die Sitze der zurückgetretenen Beatrice Büchler-Knecht und Karl Schönenberger. Der Antrag des Bezirksrats, ein Teilstück des früheren Fuss- und Wanderweges Sonnhalde zu verkaufen, wurde genehmigt. Ebenso die Reduktion des Steuerfusses von 20 auf 18 Punkte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.