Verschiedenes

Drucken
Teilen

In Teilgebiet spezialisieren

Mit dem Projekt Gesundheitsregion Appenzellerland setzt das Vorderland auf den Gesundheitstourismus. Im Fokus haben die Initianten Frauen. Sie sollen mit Ernährungsberatungen oder Musiktherapien angesprochen werden.

Wechsel und Jubiläum

Der Regierungsrat hat Jürg Solèr zum neuen Direktor der kantonalen Gebäudeversicherung Assekuranz AR gewählt. Sein Vorgänger Ernst Bischofberger tritt in den Ruhestand. Die Assekuranz AR feiert heuer ihr 175-Jahr-Jubiläum. «Gschichte ond Gschichtli rond om Füür, Wasser, Loft ond Erde» werden in allen zwanzig Ausserrhoder Gemeinden erzählt.

Jetzt eine Gefängnischefin

Neu leitet eine Frau die Gefängnisse Gmünden: Alexandra Horvath. Die 39-Jährige führte lange Jahre eine Sozialversicherungsanstalt und wechselte dann in den Strafvollzug.

Weiterbildung beschäftigt

Der Verein Weiterbildung Appenzeller Vorderland stellt seine Aktivitäten ein. Anders sieht die Situation beim Verein Weiterbildung Appenzeller Mittelland aus. Sein Erfolg fusst auf der Unterstützung der Gemeinden sowie vieler Freiwilliger.

Provinzial aus Gais

Die schweizerische und die österreichische Provinz der Steyler Missionare fusionieren zur mitteleuropäischen Provinz. Der Gaiser Pater Stephan Dähler ist der erste Provinzial.

Neue Geschäftsführerin

Katja Breitenmoser heisst die neue Geschäftsführerin der Standortförderungsorganisation Appenzellerland über dem Bodensee (AüB). Sie übernimmt die Stelle von Simon Spillmann. Überdies feiert die AüB in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

Bahnstation renoviert

Die Bahnstation in Walzenhausen ist rundum erneuert. Zudem kann die Rheineck-Walzenhausen-Bergbahn den 120. Geburtstag feiern. Auch der Bahnhof Heiden präsentiert sich neu.

Stickmaschine verkauft

Die letzte aktive Stickerin im ­Appenzellerland hört auf. Die 92-jährige Lina Bischofberger aus Reute verkauft ihre über 100-jährige Handstickmaschine ans Volkskundemuseum in Stein.

Unter dem Hammer

Das Ausserrhoder Strassenverkehrsamt versteigert attraktive AR-Kontrollschilder, darunter die Nummer 1. Diese erreicht den Rekordpreis von 69000 Franken. Seit der Versteigerung können Nummern nicht mehr innerhalb der Familie weitergegeben werden. FDP-Kantonsräte reichen eine Motion ein.

In neuen Händen

Die Besitzer der Bad Säntisblick AG haben das Seniorenheim in Waldstatt verkauft. Neue Besitzerin ist die Fortimo Group. Das Seniorenheim wird weiterhin von Walter und Margrit Harzenetter gleitet.

Noch kein Präsident

Seit dem Tod von Bruno Diebold im 2014 ist der Verein Appenzell Ausserrhoder Wanderwege (VAW) ohne Präsident. Auch finanzielle Probleme werden publik. Das Heft in der Hand behält Vizepräsidentin Doris Spirgi.

Kirche im Wandel der Zeit

Der Evangelisch-reformierte Kirchenrat beider Appenzell arbeitet an einer Strukturreform. Eine Variante ist die Fusion aller zwanzig Kirchgemeinden zu einer einzigen. Bleibt alles beim alten, drohen dereinst Zwangsfusionen. Im Raum steht zudem die Erarbeitung einer Verzichtsplanung.

Neue Kirchenrätin

Iris Bruderer Oswald aus Schachen bei Reute wird neue Kirchenrätin. Sie ersetzt den abtretenden Josua Bötschi aus Heiden.

Zwangsverwalter eingesetzt

Die Kirchgemeinde Walzenhausen wird zwangsverwaltet. Grund dafür sind fehlende Mitglieder in der Kirchenvorsteherschaft. Als externer Verwalter wirkt Rolf Hanselmann aus St. Margrethen

Nach 10 Jahren abgetreten

Die Ära Heinz Jucker beim Appenzellischen Blasmusikverband ist zu Ende. 2006 hatte er das Präsidium übernommen. Vizepräsident Martin Meier übernimmt mit dem Ziel, dass er das Präsidium 2017 an Claudia Frischknecht weitergibt.

Bessere Beschilderung

In Appenzell Innerrhoden werden alle Wanderrouten neu ausgeschildert. Damit reagiert der Kanton auf die Tatsache, dass das Wandern boomt.

In memoriam

Marlies Schoch, die Wirtin der Hundwiler Höhi, stirbt im Alter von 75 Jahren. Sie wurde einst vom «Tages-Anzeiger» als «beste Wirtin der Schweiz» bezeichnet und war für viele Menschen Wirtin und Vertraute zugleich. Die Beiz auf der Hundwiler Höhi führte sie seit 1971.

Tragödie bei Rodelbahn

Bei der Rodelbahn am Fusse des Kronbergs kommt es im Sommer zu einem tödlichen Unfall. Ein 44-jähriger Mann wird aus einem Schlitten geschleudert. Ein technischer Defekt wird ausgeschlossen.

Kinderdorf jubiliert

Das Kinderdorf Pestalozzi feiert sein 70-Jahr-Jubiläum. Mit Anuti Cori wohnt die Witwe des Kinderdorfgründers Robert Corti den Feierlichkeiten bei. Ein neuer Pavillon erzählt in Comics die Kinderdorfgeschichte.

Schleich folgt auf Klauser

Dominik Schleich löst Walter Klauser als Leiter des kantonalen Amts für Volksschule und Sport ab. Der neu gewählte 58-jährige Pädagoge ist langjähriger Schulleiter in Herisau und Präsident des Verbandes der Ausserrhoder Schulleiterinnen und Schulleiter.

Von Leuthold zu Nufer

An der Spitze des Appenzeller Tierschutzvereins kommt es ebenfalls zu einem Wechsel. Christian Nufer wird Nachfolger des langjährigen Präsidenten Matthias Leuthold. Dieser trat nach 14 Jahren aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Rund um den Gipfel wandern

Auf dem Hohen Kasten wird der Europa-Rundweg eröffnet. Er ist 259 Meter lang, verfügt über sechs Aussichtsplattformen, Ruhebänke, Panoramatafeln, Fernrohre und eine Rundumsicht in sechs Länder.

Messer und Gabel kosten

Mehrkosten für zusätzliches Besteck im Berggasthaus Aescher erhitzt die Gemüter. Der Gastwirt Bernhard Knechtle verteidigt das Vorgehen. Es sei auf der Speisekarte deklariert, dass sie für die Dienstleistung etwas verlangen müssten.