Verletze Frau nach Kollision in Gais

Eine Autofahrerin lässt sich von ihrem Hund ablenken und kollidiert in Gais mit einem anderen Fahrzeug. Dabei zieht sie sich unbestimmte Verletzungen zu.

Jesko Calderara
Drucken
Teilen
Beim Unfall in Gais entstehet ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Franken.

Beim Unfall in Gais entstehet ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Franken.

Bild: KPAR

Eine 58-jährige Frau fuhr am Montag um 09.45 Uhr mit ihrem Auto auf der Hauptstrasse von Gais in Richtung Altstätten. Im Bereich Hebrig liess sich die Lenkerin gemäss einer Medienmitteilung der Ausserrhoder Kantonspolizei von ihrem auf dem Beifahrersitz mitgeführten Hund ablenken, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommen Personenwagen.

Die Autofahrerin zog sich bei der Kollision unbestimmte Verletzungen zu und musste in der Folge mit der Rettungssanität ins Spital überführt werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von rund zwanzig Tausend Franken.