Verkauf «Ob dem Holz»

Der Gemeinderat Rehetobel wird sich in der Aprilsitzung mit den Offerten der Interessenten befassen und die Projekte Anfang Mai aufschalten.

Drucken
Teilen

REHETOBEL. Der Gemeinderat hat sich bezüglich der Varianten «Verkauf» oder «Abgabe im Baurecht» der Liegenschaft «Ob dem Holz» beraten lassen, wie er mitteilt. Demnach weisen beide Szenarien Vor- und Nachteile auf. Diese hier aufzuzählen, sei aus Platzgründen nicht möglich.

Der Gemeinderat will weiterhin beide Möglichkeiten offen lassen. Es steht somit den Interessenten also frei, ihr Projekt zusammen mit einem Kaufpreis- oder einem Baurechtszins-Angebot zu konkretisieren. Bei der Variante «Baurecht» werde aber nicht nur der jährlich wiederkehrende Baurechtszins für die Grundstücksfläche festzulegen sein, sondern auch der Übernahmepreis für die bestehende Baute bei Beginn des Baurechtes. Wichtig sei auch die ordentliche Heimfallsentschädigung, welche beim Ablauf des Baurechtes von der Gemeinde zu leisten wäre. Baurechte können maximal für 99 Jahre vereinbart werden.

Gegenwärtig klären die Interessenten Fragen mit dem Kanton ab und entwickeln ihre Projekte. Einreichefrist beim Gemeinderat ist der 15. April. Der Gemeinderat wird raschmöglichst wieder informieren sowie die Projekte Anfang Mai auf der Gemeinde-Homepage veröffentlichen. Nach wie vor ist ein Informationsanlass am 30. Mai vorgesehen. (gk)

Aktuelle Nachrichten