Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

VERGLEICH: Herisau schlägt Gossau

Das Beratungsunternehmen Wüest Partner stuft die Lebensqualität in Herisau höher ein als in der Nachbarstadt. Die Gemeinde punktet in mehreren Bereichen.
Jesko Calderara
Die Experten von Wüest Partner AG sehen den Arbeitsmarkt als eine besondere Stärke der Gemeinde Herisau an. (Bild: APZ)

Die Experten von Wüest Partner AG sehen den Arbeitsmarkt als eine besondere Stärke der Gemeinde Herisau an. (Bild: APZ)

Jesko Calderara

jesko.calderara@appenzellerzeitung.ch

Im Städte-Ranking 2017 von ­Wüest Partner AG und dem Wirtschaftsmagazin «Bilanz» belegt Herisau den 107. Rang. Damit konnte die Hinterländer Gemeinde ihre letztjährige Platzierung halten. In ihrem Ranking vergleicht die renommierte Beratungsfirma die Lebensqualität der 162 Schweizer Städte. Dabei zählen die elf gleich stark gewichteten Indikatoren Arbeitsmarkt, Bevölkerung und Wohnen, Bildung und Erziehung, Kultur und Freizeit, Erholung, Gesundheit und Sicherheit, Soziales, Mobilität und Verkehr, Steuerattraktivität, Kaufkraft und Krankenkassenprämien sowie Besonderheiten einer Stadt.

2016 machte Herisau im Vergleich zum Vorjahr 17 Plätze gut. Grund dafür waren Verbesserungen bei den Aspekten Bildung, Erholung sowie Gesundheit und Sicherheit. Überdurchschnittlich gut stufen die Experten aktuell vor allem den Herisauer Arbeitsmarkt (Rang 47) und die Besonderheiten der Ortschaft (Rang 46) ein. Auch kann die Gemeinde mit ihrem Kultur- und Freizeitangebot (Rang 61) punkten. Das Spital vor Ort zahlt sich beim Indika­tor Gesundheit und Sicherheit (Rang 54) aus. Das Ranking zeigt auch, wo Herisau Schwachpunkte aufweist. Nicht zu überzeugen vermögen die Einkaufsmöglichkeiten (Rang 138). Zudem ist die Steuerattraktivität (Rang 123) nicht besonders hoch. Der grösste Handlungsbedarf besteht allerdings im Bereich Bevölkerung und Wohnen (Rang 144). Eingeflossen sind dabei Variablen wie die Entwicklung der Einwohnerzahl, die Anzahl neu erstellter Wohnungen und die Preisdynamik für den Eigenheimkauf.

Im Ostschweizer Vergleich schneidet Herisau besser ab als vergleichbare Orte. So liegt das bevölkerungsmässig etwas grössere Gossau in der neusten Rangliste nur auf Platz 136, sogar noch acht Plätze hinter Rorschach. Insbesondere in den Bereichen Erholung sowie Kultur und Freizeit erhält der heimliche Ausserrhoder Hautport bessere Noten als Gossau. Dafür sind dort die Steuern tiefer als in Herisau. Wil gehört als 96. zu den 100 Städten der Schweiz mit der höchsten Lebensqualität. Die am besten klassierte Stadt in der Ostschweiz ist St. Gallen auf Platz 8. Die Wertung gewann erneut Zürich.

Ranking mit beschränkter Aussagekraft

Gemeindepräsident Renzo Andreani freut sich über den Sprung, den Herisau im Städte-Ranking von Wüest Partner 2016 gemacht hat. «Es zeigt, dass wir grundsätzlich gut unterwegs sind.» Gleichzeitig relativiert er jedoch den Nutzen solcher Vergleiche. Bei der Einschätzung der Lebensqualität einer Ortschaft spiele letztlich die subjektive Wahrnehmung durch die Bevölkerung eine grosse Rolle, sagt Andreani. Aus Rankings liessen sich aber gewisse Tendenzen ablesen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.