Vereinsrekord an der HV

Volley Bütschwil

Drucken
Teilen
David Hollenstein, Silvan Lang, Philipp Kammermann und Pascal Schläpfer (von links). (Bild: PD)

David Hollenstein, Silvan Lang, Philipp Kammermann und Pascal Schläpfer (von links). (Bild: PD)

Bereits zum 41. Mal trafen sich rund 70 Mitglieder von Volley Bütschwil zur jährlichen Hauptversammlung (HV). Das ist ein Vereinsrekord. David Hollenstein eröffnete seine zweite Versammlung als Präsident des Volleyballvereins aus dem Toggenburg im vollen Saal des Dietfurter «Rössli» und stellte sich zur Wiederwahl.

Dank der Meisterschaftsteilnahme von zwei Damenteams, vier Herrenteams und drei Jugendteams und dem erfreulich stetigen Zuwachs an Mitgliedern zeigt sich der Toggenburger Volleyballsport von seiner besten Seite. Der Präsident erwähnte die aktive Arbeit des Vereins in der Gemeinde und den vorbildlichen Zusammenhalt.

Im Ausblick auf die kommende Saison wurden den Mitgliedern verschiedene terminliche Highlights präsentiert. Dies sind neben zwei regionalen B2-Beachturnieren (Damen und Herren), dem Clientis-Bank-Toggenburger-Cup und dem Beachturnier im August sicherlich auch wieder die Meisterschaftsspiele. Die verschiedenen Mannschaften von Volley Bütschwil werden wiederum in der Meisterschaft um Punkt, Satz und Sieg kämpfen. Alle Informationen rund um Volley Bütschwil sind der Tagespresse oder unter volleybuetschwil.ch oder auf der Vereins-Facebook-Seite zu entnehmen.

Erfreuliche Jahresrechnung präsentiert

Corinne Lang amtet als Kassierin bei Volley Bütschwil. Sie konnte den Anwesenden mitteilen, dass das Vereinsjahr mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden konnte. Die Vereinsleitung hat in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit verschiedenen lokalen Firmen und Sponsoren eine attraktive Infrastruktur und solide Basis insbesondere für den Nachwuchs geschaffen.Mit der Verabschiedung von Philipp Kammermann aus dem Vorstand ging eine langjährige und sehr erfolgreiche Ära zu Ende.

Philipp Kammermann wird dem Verein trotz seinem Rücktritt erhalten bleiben und nun wieder vermehrt als Spieler in den Gefilden der Bütschwiler Breite anzutreffen sein. Neuer Beisitzer wird Silvan Lang.

Nach der Wahl des neuen Vorstandes stand das mit Spannung erwartete Traktandum Volleyballer oder Volleyballerin des Jahres auf dem Programm. Aktiv in mehreren Teams, als Spieler und Trainer, Mitglied von verschiedenen Organisationskomitees sowie verantwortlich für die Schreiberausbildung wurde an der diesjährigen HV Pascal Schläpfer auf der Ehrenplakette verewigt. Dank dem Einsatz, unter anderem des amtierenden Volleyballer des Jahres, schloss der Präsident ein erfolgreiches Vereinsjahr mit dem Rückblick in Bild und Ton ab. (pd)