Vereinsnotizen

566 Stunden Postendienst geleistet Bericht über Vereinsversammlung des Samaritervereins Wattwil Der Präsident Albert Bösch konnte im ganz in rot-weiss dekorierten «Schäfle»-Saal unter dem Motto «Samariter mit Herz» 26 Aktiv- und Ehrenmitglieder

Drucken

566 Stunden Postendienst geleistet

Bericht über Vereinsversammlung des Samaritervereins Wattwil

Der Präsident Albert Bösch konnte im ganz in rot-weiss dekorierten «Schäfle»-Saal unter dem Motto «Samariter mit Herz» 26 Aktiv- und Ehrenmitglieder sowie zehn Gäste am 28. Januar zur Vereinsversammlung begrüssen. In seinem Jahresbericht erinnerte er an die vielfältigen Aufgaben, die der Samariterverein im vergangenen Jahr zu erledigen hatte. Mit einer Schweigeminute wurde dem Ehrenmitglied Josef Good gedacht, von dem Ende Jahr für immer Abschied genommen werden musste.

Neues Materialdepot

Dank dem speziellen Engagement des Materialwarts Magnus Meile war es gelungen, ein neues Materialdepot an der Austrasse zu finden und einzurichten, nachdem das Magazin im Mehrzweckgebäude nicht mehr zur Verfügung stand.

Im Jahr der Freiwilligen Arbeit hofft der Vorstand, dass sich noch mehr Personen für die gemeinnützige Arbeit im Samariterverein motivieren und die Mitgliederzahl von heute 29 wieder ansteigen lassen. Jedermann ist willkommen, an den monatlichen Übungen Samariter-Luft zu schnuppern. Auf der Homepage sind die Übungs- und Kursdaten und weitere Anlässe aufgeführt.

Wissen weitergegeben

Neben den Kursen und monatlichen Übungen, war das samaritertechnische Können an 16 Anlässen gefragt. Insgesamt wurden 566 Stunden Postendienst von Vereinsmitgliedern geleistet. Allen voran hat Brigitte Défago als Kurs- und technische Leiterin neben der vereinsinternen Ausbildung der Samariterinnen und Samariter an 14 öffentlichen Kursen total 164 Teilnehmer unterrichtet. Mit firmenspezifischen Kursen in Erster Hilfe eröffnet sich ein weiteres Segment, das den Einsatz der Kursleiterin erfordert. Zu ihrer Entlastung wird deshalb jemand, der/die sich für die vom Verband angebotene Ausbildung zum Kursassistenten oder -assistentin entschliessen könnte, gesucht.

Der Samariterverein organisiert jedes Jahr im März einen Samariter-Brunch, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Seit 30 Jahren wird zweimal jährlich eine Kleidersammlung durchgeführt, die vom ehemaligen Präsidenten des Vereins Hans Zähner ins Leben gerufen und seither organisiert wurde. Ohne diese Einnahmequelle könnten die verschiedenen Anschaffungen und Projekte nicht realisiert werden. Albert Bösch dankte auch den Sponsoren und Gönnern, die den Verein finanziell unterstützen.

Anni Kaufmann geehrt

Unter dem Traktandum Ehrungen wurde Anni Kaufmann, zurückgetretene Instruktorin des Kantonalverbandes, die den Verein und vor allem die technische Leiterin tatkräftig unterstützte, mit einem Geschenk geehrt. Des weiteren konnten die fleissigen Übungsbesucher, die an keiner Monatsübung gefehlt hatten und zudem beim Postenstehen oft dabei waren, ein Präsent entgegennehmen.

Mit einem feinen Znacht, fröhlicher Unterhaltung und dem Reisebericht über den Vereinsausflug ins Paraplegikerzentrum in Nottwil, schloss der gesellige Teil die Versammlung ab.

Ruth Clarke

www.samariterverein-wattwil.ch

Aktuelle Nachrichten