Vereinscup der SG Nesslau

Auch dieses Jahr fand der Vereinscup der Schützengesellschaft Nesslau im Berstel statt. Die Teilnehmer fanden mit dem anziehenden Stöcklerluft (Föhnwind) anspruchsvolle Bedingungen vor. Beim Cup-System werden je zwei Teilnehmer einander zugelost.

Andreas Schweizer
Merken
Drucken
Teilen
Die drei erfolgreichsten Mitglieder der Schützengesellschaft Nesslau. (Bild: pd)

Die drei erfolgreichsten Mitglieder der Schützengesellschaft Nesslau. (Bild: pd)

Auch dieses Jahr fand der Vereinscup der Schützengesellschaft Nesslau im Berstel statt.

Die Teilnehmer fanden mit dem anziehenden Stöcklerluft (Föhnwind) anspruchsvolle Bedingungen vor. Beim Cup-System werden je zwei Teilnehmer einander zugelost. Der Gewinner des Duells kann in die nächste Runde einziehen, dem Verlierer bleibt die Hoffnungsrunde.

In der ersten Runde setzten sich die favorisierten Schützen weitgehend durch.

Als «Lucky Loser» aus der Hoffnungsrunde konnte Ruedi Kuratli mit dem Stgw 90 in die nächste Runde einziehen, und prompt schaffte er es bis in den kleinen Final, gewann diesen gegen René Manser und sicherte sich somit den dritten Platz.

Im grossen Final gab es ein familieninternes Duell. Andreas und Jakob Schweizer, beide mit dem Standardgewehr, duellierten sich um Platz 1 und 2. Im Final schossen beide 47 Punkte. Es musste ein Stechschuss auf die A100-Wertung entscheiden. Knapp konnte sich Andreas Schweizer mit einer 91 gegen eine 89 von Jakob Schweizer durchsetzen und gewann den Vereinscup 2015.