Verein Sauerkäse-Bloderkäse

Der Bloderkäse ist ein spezieller Käse, der nur im Toggenburg, Werdenberg und im Fürstentum Liechtenstein hergestellt wird.

Drucken
Teilen

Der Bloderkäse ist ein spezieller Käse, der nur im Toggenburg, Werdenberg und im Fürstentum Liechtenstein hergestellt wird. «1948 hat sich die Forschung zum letzten Mal für den Bloderkäse interessiert, danach geriet er beinahe in Vergessenheit», erklärte Hans Oppliger, Geschäftsführer des Vereins Sauerkäse-Bloderkäse. 2003 hat sich eine kleine Gruppe aus fünf Personen zusammengetan, um aus dem regionalen Nischenprodukt einen populären Käse zu machen. So entstand der Verein Sauerkäse-Bloderkäse. Der Käse ist reich an Eiweiss, fett- und kalorienarm und zudem leicht verdaulich. Laut Hans Oppliger, ist er eine perfekte Mischung für die zukünftige Ernährung. Im Juni 2005 hat der Verein beim Bundesamt für Landwirtschaft das Gesuch um Registrierung der Bezeichnung Sauerkäse-Bloderkäse als AOC eingereicht. «Das Gesuch steht bei den Behörden immer noch zur Diskussion und wurde noch nicht offiziell anerkannt. Der Bloderkäse wäre das erste deutschschweizerische Produkt mit dem AOC-Schutz», sagte Hans Oppliger. AOC steht für «Appellation d'Origine Contrôlée» und ist ein Label für traditionell hergestellte Spezialitäten. Produkte mit dem AOC-Label dürfen nur auf traditionelle Art und Weise in den Ursprungsregionen produziert werden, was durch eine Kontrollkommission überprüft wird. Hans Oppliger ist überzeugt, dass der Bekanntheitsgrad des Käses mit dem Schutz des Labels steigen wird – ein wichtiger Schritt für den Sauerkäse. (nma)

Aktuelle Nachrichten