Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verdienter Sieg für den FC Teufen

Fussball Die Uznacher Gäste versuchten, den FC Teufen von Beginn an unter Druck zu setzen und spielten ein hohes Pressing. Doch die Teufner lösten sich immer wieder auf gekonnt mit einem sauberen Passspiel. In der 7. Minute lancierte Creo den überragenden Walz, welcher abgeklärt zur Führung einschob. Das 1:0 hielt nicht lange Bestand. Nach 13 Minuten zeigte der Referee zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Der gefoulte trat zur Ausführung selber an und liess Ehrbar keine Chance. Kurz vor der Pause bekam das junge Heimteam kurz nach der Mittellinie ­einen Freistoss zugesprochen. Locher spielte einen langen Ball in den Strafraum, welcher nach einer sicheren Beute für den Torhüter aussah. Dieser konnte den Ball jedoch nicht festhalten und Panella musste nur noch ins leere Tor zum 2:1 einschiessen. So gingen die Teams mit einer 2:1-Führung des Heimteams in die Halbzeitpause. Der FC Teufen kam danach deutlich wacher aus der Kabine. In der 48. Minute eroberte Rohner einen Ball im Mittelfeld und spielte weiter zu Walz, der erneut alleine auf den Torhüter losziehen konnte und das 3:1 realisierte. Nach einem feinen Zuspiel von Babic schloss wiederum Walz zum 4:1 ab. In der 60. Minute schoss Walz einen weiteren Treffer. Der Anschlusstreffer der Uznacher in der 64. Minute war dann nur noch Resultatkosmetik. Der FC Teufen spielte die Partie abgeklärt zu Ende und hätte noch höher gewinnen können. (sk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.