Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Veränderungen im «Hirschen»

Wirtin Vreni Eugster-Sturzenegger in Grub verzichtet künftig auf die Durchführung der Metzgete. (Bild: Peter Eggenberger)

Wirtin Vreni Eugster-Sturzenegger in Grub verzichtet künftig auf die Durchführung der Metzgete. (Bild: Peter Eggenberger)

Grub Die weitbekannte, zwischen Grub und Heiden gelegene Bauernwirtschaft Hirschen wird seit 48 Jahren von Vreni Eugster-Sturzenegger alias «Hirschen»-Vreni geführt. Die Familientradition reicht sogar bis ins Jahr 1910 zurück, als die erste Eugster-Generation die Liegenschaft erwarb. Legendär war die im «Hirschen» alljährlich stattfindende «Metzgete», die Gäste aus der ganzen Ostschweiz nach Grub lockte. Künftig aber wird auf die Durchführung verzichtet. «Der Entscheid fiel mir nicht leicht, aber auch ich spüre das Alter und muss mich entlasten», erklärt die Wirtin, die als Köchin ebenfalls etwas kürzer treten und nicht mehr jeden Tag warme Speisen anbieten möchte. Ab sofort gelten folgende Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch ab 9 Uhr (ohne warme Küche) und Freitag ab 14 Uhr ­sowie Samstag und Sonntag ab 9 Uhr (mit warmer Küche). Ruhezeiten: Donnerstag ganzer Tag und Freitag bis 14 Uhr. (pe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.