Veränderte Formationen

Das letzte Zusammentreffen zwischen dem TVA und Wetzikon hatte vor einem knappen halben Jahr in Appenzell stattgefunden, wo die Innerrhoder den damaligen Tabellennachbarn deutlich in die Schranken weisen konnten.

Drucken
Teilen

Das letzte Zusammentreffen zwischen dem TVA und Wetzikon hatte vor einem knappen halben Jahr in Appenzell stattgefunden, wo die Innerrhoder den damaligen Tabellennachbarn deutlich in die Schranken weisen konnten. Auf die neue Saison hin hat das Wetziker Team um Coach Robin Gerber sein Gesicht auf einigen Positionen verändert. Mehrere langjährige Routiniers wie Topskorer Rüthemann haben jüngeren Spielern Platz gemacht. Auf Seiten der Appenzeller waren die Veränderungen weniger deutlich ausgefallen. Aber auch Spielertrainer Rolf Erdin hat einige Junioren wie Lars Lämmler oder Ramon Hörler in das Team integrieren können. (th)

Aktuelle Nachrichten