VEGAN: Wraps und Burger waren alle weg

Jung und Alt strömte am Sonntag nach Gossau an die Veganmania. Ob das Fest zurückkommt, ist offen.

Drucken
Teilen

BAm Sonntag hatte sich Gossau ins Veganer-Paradies verwandelt: Zum ersten Mal war die Veganmania in der Ostschweiz zu Gast. Zahlreiche Leute besuchten das grösste vegane Strassenfest der Schweiz. Wie viele Besucher es genau waren, ist laut Projekt­leiter Wendelin Matawa-Keller schwer abschätzbar. «Die Bundwiese war von morgens bis abends immer voll mit Leuten. Die genaue Zahl kann ich nicht sagen, aber 6000 Besucher waren es sicher», sagt Keller. Er sei sehr zufrieden mit der sechsten Ausgabe der ­Veganmania. «Wir sind sowohl bei den Standverkäufern wie auch bei den Besuchern auf positives Echo gestossen.»

Besucher auch von ausserhalb

Nicht nur Gossauer besuchten den Anlass. Unter anderem seien auch Leute aus der Bodenseeregion, aus Zürich, aus dem Welschland und sogar aus dem nahen Ausland am Strassenfest vertreten gewesen, sagt Keller. «Es war ein bunter Mix. Auch was das Alter betrifft.» So hätten junge und ältere Leute sowie Familien mit Kindern ihren Sonntag am Strassenfest verbracht. Manche Produkte waren bereits am Mittag vergriffen. Besonders der Stand mit den veganen Wraps und Burgern kam sehr gut an. «Die Standbesitzer sagten, dass sie noch nie so viel verkauft hätten, wie in Gossau», sagt Keller. Ob die Veganmania auch 2018 wieder in Gossau oder in der Ostschweiz stattfinden wird, sei noch offen. «Das müssen wir zuerst diskutieren. Es gibt noch zahlreiche andere Regionen, wo die Veganmania noch nicht war», sagt Keller. Bisher fand das Fest viermal in Winterthur und einmal in Aarau statt.

Der Projektleiter hofft, dass sich nun das eine oder andere Restaurant oder Café in der Umgebung mit der veganen Ernährung auseinandersetzen wird. «Die Veganmania hat gezeigt, dass das Bedürfnis nach veganen Angeboten und Produkten auch in der Ostschweiz vorhanden ist.» Man werde nun beobachten, ob und was der Anlass in der Region ausgelöst hat. «Ich werde das Ganze sicher weiterverfolgen. Unabhängig davon, ob die Veganmania nochmals hierher kommt oder nicht», sagt Keller, der selbst Gossauer ist. Er könne sich gut vorstellen, nun jedes Jahr ein veganes Fest in Gossau auf die Beine zu stellen. (woo)

Aktuelle Nachrichten