VAW erhält Gemeindebeitrag

Merken
Drucken
Teilen

WalzenhausenDer Verein Appenzell Ausserrhoder Wanderwege (VAW) organisiert sich neu, heisst es in einer Medienmitteillung der Gemeindekanzlei Walzenhausen. Neu wird der VAW über den Kanton finanziert, welcher den Gemeinden für ihren Anteil Rechnung stellt. Die Entschädigung an den VAW erfolgt nicht mehr pauschal, sondern wird nach effektivem Aufwand, berechnet. Dabei wird ein Sockelbeitrag von 1000 Franken erhoben zuzüglich einem variablen Anteil je nach Länge des Wanderwegnetzes. Für Walzenhausen resultiert derzeit ein Beitrag von 1601 Franken. Der Gemeinderat hat der neuen Leistungsvereinbarung zugestimmt und dankt dem Wanderwegbeauftragten Pit Fritz für seinen Einsatz. (gk)