Urchig wie eh und je: Die Hochalp-Stobete

Das garstige Wetter vermochte die gute Stimmung ganz und gar nicht zu trüben: Am Sonntag war Stobete auf der Hochalp.

Drucken
Teilen
Bild: Esther Ferrari

Bild: Esther Ferrari

Das garstige Wetter vermochte die gute Stimmung ganz und gar nicht zu trüben: Am Sonntag war Stobete auf der Hochalp. Dabei erfreuten sich die Besucherinnen und Besucher nicht nur an Musik, Tanz, Speis und Trank in der Gaststube, sondern verfolgten auch die Darbietungen im Freien, etwa jene der Trachtengruppe und der Kindertanzgruppe Oberhelfenschwil oder des Buebechörlis Urnäsch.

Die legendäre Stobete auf der Hochalp findet immer am dritten Wochenende im August statt – und das seit den 1920er-Jahren lückenlos jedes Jahr. Begonnen damit hat Josef Fuchs, der Vater von Hochalp-Wirt Hans Fuchs. Auch heuer spielte die Original Streichmusik Edelweiss an der Hochalp-Stobete auf. (red)

Aktuelle Nachrichten